Hessenmeisterschaft der Billard-Jugend

Jugendliche des PBC Phoenix Büttelborn auf der Hessenmeisterschaft 2014. (v.l.n.r): Adam-Rachid Yalcinöz, Marcel Mayer, Florian Schenkel, Evan Anakin Weigand, Stanley Lubig
Die vom Hessischen-Pool-Billard-Verband (HPBV) ausgetragene Hessische-Jugendmeisterschaft im Pool-Billard der A-Jugend (Altersklasse der unter 19-jährigen, U19) und der B-Jugend (Altersklasse der unter 17-Jährigen, U17) in den Disziplinen 8-Ball, 9-Ball, 10-Ball und 14.1, fand In der Zeit vom 02.01. bis 04.01.2014 unter Leitung von Landesjugendwart Jens Rothe im Billard Palace in Dieburg statt.

Zu den Wettkämpfen angetreten waren insgesamt 13 Jugendliche der Altersklasse U19 und 7 Jugendliche der Altersklasse U17.

Unter den in der Klasse U19 angetretenen Jugendlichen fanden sich Namen, die bereits auf nationaler- und internationaler Ebene von sich Reden gemacht hatten, wie z.B.:

Raphael Wahl
Sieger in der Disziplin 14/1 der Jugend Europameisterschaft in Brandenburg 27.07.12 bis 03.08.12
Spielt zurzeit in der Hessischen Oberliga in der 1. Mannschaft des SG Johannesberg

Florian Züwert
Deutscher Meister der B-Jugend im „14 und 1 endlos“
Spielt zurzeit im Bundesliga-pool Regionalliga Mitte in der 1. Mannschaft des PBC Giessen

David Vu
Zweiter in der Disziplin 10-Ball der Jugend Europameisterschaft in Brandenburg 27.07.12 bis 03.08.12
Spielt zurzeit in der Hessischen Oberliga in der 1. Mannschaft des TV 1876 Eberstadt

Bereits am ersten Tag zeigte Florian Züwert gegen Raphael Wahl in der Disziplin 14.1. bei einem Ausspielziel von 125 Kugeln mit seiner Höchstserie von 101 Kugeln, dass man als Jugendlicher bereits das billardtechnische Niveau erwachsener Profi-Spieler erreichen kann.

Gegen die stark aufspielende Elite hatten die 5 an den Wettkämpfen teilnehmenden Jugendlichen des PBC-Phoenix Büttelborn kaum eine Chance, einen der vorderen Plätze zu belegen.

Das beste Ergebnis der Büttelborner Jugend erzielte Adam-Rachid Yalcinöz in der A-Jugend mit einem 5. Platz in der Disziplin 9-Ball und einem 7. Platz beim 14.1.
Florian Schenkel und Marcel Mayer die ebenfalls in der A-Jugend am Start waren schlugen sich wacker und kämpften gegen ihre doch teilweise sehr überlegenen Gegner, um es diesen so schwer wie möglich zu machen. Florian konnte sich hier im guten Mittelfeld platzieren und für Marcel, der das erste Mal bei einem offiziellen Event antrat, waren viele neue Eindrücke zu gewinnen.

Evan Anakin Weigand und Stanley Lubig spielten in der Gruppe der B-Jugend, obwohl sie vom Alter her beide noch in die Gruppe der C-Jugend einzustufen sind. Die Gruppe C wurde aber leider wegen einer zu geringen Anzahl von Teilnehmern nicht in das Turnier mit aufgenommen. Es war jedoch möglich, in der höheren Klasse der B-Jugend mit zu spielen
Für die beiden 12 und 13 jährigen waren es aufregende 3 Tage!
Sie kämpften und man sah ihnen die Spielfreude an mit der sie ihre Spiele austrugen.

Mit den 5 Jugendlichen war der PBC-Phoenix Büttelborn Sieger bezüglich der Anzahl der aktiven Teilnehmer. Kein anderer Verein Hessens stellte zur Hessenmeisterschaft der Jugend so viele Spieler.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.