Thrillerlesung in der Bücherei Ostheim und Nieder-Weisel

Wann? 13.07.2015 20:00 Uhr

Wo? Lesecafé bücherei ostheim , Bahnhofsallee 3, 35510 Butzbach DE
Butzbach: Lesecafé bücherei ostheim | Am Montag, den 13. Juli liest Bernd Kissero im Lesecafé der Bücherei Ostheim und Nieder-Weisel aus seinem neuesten Roman „Totentag“. Nachdem Kissero im März letzten Jahres in einer spannenden Lesung seinen Debütroman „Das Zimmer“ in Ostheim vorgestellt hat, hat er nun seinen zweiten, nicht weniger spannenden, Thriller im Gepäck.

So viel sei verraten: Am Tatort einer gezielten Massenhinrichtung werden Polizeier-mittler Stefan Wedding und sein unfreiwilliger Partner mit Gegnern konfrontiert, de-nen ein Menschenleben nichts bedeutet, wenn es den eigenen Zielen im Weg steht. Gleichzeitig befindet sich Julia Braun, eine junge Frau mit Militärausbildung, auf der Flucht. Zusammen mit einer Frau, deren Entführung sie durch ihr zufälliges Eingreifen vereitelt hat, wird sie gejagt von Tätern, die eine Bedrohung für alle bedeuten, die ihr nahe stehen. Während sich die Schlinge um Wedding und Braun immer weiter zuzieht, müssen sie feststellen, dass sie einer Macht gegenüberstehen, die sich aus der Vergangenheit erhebt und deren Einfluss weit über die Landesgrenzen hinausreicht. Bis sie erkennen, dass ein Tag reicht, um ihre gewohnten Leben für immer zu verändern.

Bernd Kissero wurde 1977 in Essen, NRW, geboren. Nach ersten beruflichen Schritten im öffentlichen Dienst und im Altenpflegebereich verschlug es ihn 2004 nach Hessen, wo er inzwischen für einen Finanzdienstleister tätig ist. Das Schreiben begleitet ihn seit seiner Jugend, in der er bereits mehrere Kurzgeschichten veröffentlichte. Er ist verheiratet und lebt in der Nähe von Frankfurt.

Ab 20 Uhr lädt das Büchereiteam zunächst zu einem kleinen Sektempfang ein; die Lesung beginnt um ca. 20.30 Uhr. Im Anschluss besteht die Gelegenheit, dem Autor Fragen zu stellen, mit ihm und dem Publikum zu diskutieren und sich Bücher signieren zu lassen. Der Eintritt ist frei!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.