Einbruchserie in Bürogebäude / Nach mutmaßlichem 59-jährigen Täter wird mit Haftbefehl gefahndet

(Foto: Christoph Droste / pixelio.de)
Darmstadt/Weiterstadt. Nach einer Einbruchserie in Bürogebäude in Darmstadt und Weiterstadt fahnden Staatsanwaltschaft und Polizei mit einem Haftbefehl nach einem 59-jährigen und bereits einschlägig wegen Einbruchdiebstählen bekannten Mann. Auch im Bereich des Nachbarpräsidiums in Offenbach soll der 59-Jährige für gleichgelagerte Taten verantwortlich sein. Aufgrund des Informationsaustauschs der beiden Kriminalkommissariate in Darmstadt und Offenbach waren die Ermittler letztlich auch auf dessen Spur gekommen. Der Mann ist zurzeit unbekannten Aufenthalts, hatte aber zumindest bis Mitte Juni 2016 in Darmstadt gelebt. Bis Ende Januar 2016, dem Beginn der Einbruchserie, hatte er eine Haftstrafe wegen Einbruchdiebstählen verbüßt.

Die Polizei konnte bei einer Wohnungsdurchsuchung in seiner Darmstädter Wohnung mehrere Beweismittel auffinden und sicherstellen. Beim gegenwärtigen Stand der umfangreichen Ermittlungen gehen Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei Darmstadt davon aus, dem Mann aufgrund von Zeugenaussagen und Bildern einer Überwachungskamera aktuell drei Einbruchsdiebstähle nachweisen zu können. Die Kriminalpolizei geht weiterhin davon aus, dass der Mann für weitere versuchte und vollendete Taten in Darmstädter Bürogebäuden zwischen seiner Haftentlassung Ende Januar 2016 und seinem Verschwinden Mitte Juni 2016 verantwortlich ist. Mit dem Verschwinden des 59-Jährigen hatte auch die Einbruchserie geendet. (ots / Polizeipräsidium Südhessen)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.