Erneut Ultraschallgerät aus Arztpraxis entwendet

(Foto: Dieter Schütz / pixelio.de)
Groß-Umstadt. Bereits zum wiederholten Mal haben Kriminelle aus einer Arztpraxis im Kreiskrankenhaus ein hochwertiges Ultraschallgerät entwendet. Nach ersten Ermittlungen gelangten die Täter über ein aufgehebeltes Fenster in die Praxis. Aus einem Behandlungsraum entwendeten sie im Anschluss das Gerät. Über die Praxistür sowie weitere Gebäudeteile des Krankenhauses haben sie ihre Beute, ein Ultraschall-Diagnosegerät mit der Bezeichnung Voluson E8 RSA BT16 EMEA, abtransportiert. Als die Tat am Donnerstagmorgen gegen 07.00 Uhr bemerkt wurde, fehlte von den Dieben bereits jede Spur. Der Schaden beläuft sich auf über 100.000,- Euro.

Da in der gleichen Arztpraxis bereits Anfang November 2015 schon ein Ultraschallgerät gestohlen wurde, schließen die Ermittler nicht aus, dass ein Tatzusammenhang besteht.

Die weiteren Ermittlungen hat das Kommissariat 21/22 der Kriminalpolizei in Darmstadt übernommen. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder denen verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Umfeld des Kreiskrankenhauses aufgefallen sind, werden gebeten, sich mit den Ermittlern unter der Rufnummer 06151 / 969-0 in Verbindung zu setzen. Weiterhin werden Personen, denen ein solches Gerät angeboten wird, gebeten, sich bei den Ermittlern zu melden. (ots / Polizeipräsidium Südhessen)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.