Feuerwehr rettet neun Enten

(Foto: Freiwillige Feuerwehr Nauheim)
Nauheim. Keine halbe Stunde nach dem Wohnungsbrand am 24. April 2017 wurde die Feuerwehr Nauheim um 19:28 Uhr erneut alarmiert. Dieses Mal glücklicherweise zu einem Einsatz mit einem sehr erfreulichen Ausgang. In der Europastraße ist eine Entenfamilie mit neun Entenküken in einer Baugrube mit Wasser gelandet und den Küken gelang es nicht selbstständig wieder herauszukommen. Anwohner haben dies beobachtet und die Feuerwehr alarmiert.

Die Feuerwehr kletterte über eine Steckleiter in die ungefähr 4 Meter tiefe Baugrube herab und fing jedes Küken einzeln ein. Im Anschluss konnten die neun Küken, zusammen mit der Entenmutter, in einem nahgelegenen Teich in einer Grünanlage wieder ausgesetzt werden. Für die Feuerwehr und auch die Entenfamilie fand das Einsatzgeschehen an diesem Tag nach rund 90 Minuten ein positives Ende. (Freiwillige Feuerwehr Nauheim)



Quelle: Freiwillige Feuerwehr Nauheim
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.