Lions, Lebensmittel & mehr

(Foto: Marcel Klinger / pixelio.de)
Rodgau. Die Zahl der Bedürftigen steigt – die Bereitschaft zu helfen aber auch! Im vergangenen Jahr gab es einen 'Hilferuf' des Rödermärker "Brotkorb": So groß war der Bedarf an Unterstützung in Form von kostenlosen Nahrungsmitteln inzwischen geworden, dass die Ausgabestelle in Urberach ihn allein nicht mehr bewältigen konnte.

Das war die Geburtstunde von "Lebensmittel & mehr". Seit August 2015 versorgen rund 40 ehrenamtliche Helfer unter dem Dach des Deutschen Roten Kreuzes die ca. 300 Anspruchsberechtigten aus den Stadtteilen Ober-Roden, Messenhausen und Waldacker mit Gemüse, Obst und Backwaren. Für den Einkauf müssen die Kunden 1 € zahlen. Sie haben wöchentlich einen festen Ausgabetermin und werden von einem festen Ladenteam betreut, was den Aufbau von sozialen Kontakten fördert.

Ehrensache für den Lions Club Rodgau-Rödermark, auch diese wichtige und nachahmenswerte Initiative zu unterstützen. Lions-Präsident Prof. Uwe Köhler überreicht deshalb dem Team von "Lebensmittel & mehr" am 14. April 2016 in deren Ladenräumen in der Dockendorfstraße in Ober-Roden einen Scheck von 1.000 EUR.

Eine solche Unterstützung ist auch sehr notwendig: "Lebensmittel & mehr" erhält keine staatlichen oder kommunalen Zuschüsse. Als Starthilfe wurde aus Mitteln des DRK-Ortsvereins Ober-Roden ein Fahrzeug zum Abholen der Lebensmittelspenden angeschafft, die von Supermärkten, Discountern und Bäckereien unentgeltlich zur Verfügung gestellt werden. Auch die Einrichtungs- und Betriebskosten werden übernommen. Die geringen Einnahmen können die laufenden Kosten für Benzin, Versicherungen, Bürobetrieb usw. aber natürlich nicht decken.

Mit seiner Spende setzt der Club eine gute Tradition fort: In den vergangenen Jahren wurden bereits der Rödermärker "Brotkorb", der "Tante Emma Laden" in Jügesheim und die "Suppenküche" in Nieder-Roden von den Lions tatkräftig unterstützt.

"Im Namen aller meiner Lions-Freunde danke ich den vielen ehrenamtlichen Helfern von 'Lebensmittel & mehr'. Wir bewundern Ihre Arbeit und freuen uns, dass wir die heute mit unseren Mitteln einen Beitrag dazu leisten können." (jv)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.