Polizei warnt vor unseriösen Handwerkern 

(Foto: Rita Köhler / pixelio.de)
Bad König/Beerfelden (ots) - Bei den Odenwälder Ordnungshütern sind in den letzten Tagen vermehrt Meldungen über unseriöse Handwerker im Landkreis eingegangen. Die Arbeiter bieten ihre Dienste im Rahmen von sogenannten Haustürgeschäften an. So ließen sich die drei jungen Männer, die mit einem weißen Kleintransporter mit britischen Kennzeichen unterwegs waren, am Montagabend (21.08.) in Beerfelden zunächst von einer 53 Jahre alten Hausbesitzerin 1000 Euro Vorschuss für die Versiegelung eines Gehwegs auszahlen, spritzen den Weg anschließend aber lediglich mit Wasser ab und suchten danach wieder das Weite. Vermutlich die gleiche Truppe bot bereits am Nachmittag in Bad König mehreren älteren Bürgern eine Dachsanierung an. Nach bisherigem Ermittlungsstand lehnten die Senioren die angebotenen Handwerkertätigkeiten aber in allen Fällen ab. Die Polizei ermittelt gegen die Gruppierung in diesem Zusammenhang nun wegen Betrugs. Damit sie keine bösen Überraschungen mit unseriösen Handwerkern erleben, rät die Polizei zur Vorsicht: Unseriöse Handwerker bieten immer wieder ihre Dienste an. Hierbei kann es sich um die unterschiedlichsten Leistungen handeln. Eines haben alle Angebote allerdings gemeinsam: Sie sind überteuert und werden unsachgemäß ausgeführt! Die vermeintliche Schnäppchenreparatur kann sich somit schnell ins Gegenteil wenden und wird anschließend noch richtig teuer. Oft fordern die unseriösen Arbeiter später mehr Geld als ursprünglich vereinbart. Besonders wichtig in so einem Fall: Lassen Sie sich nicht unter Zeitdruck setzen und holen Sie Vergleichsangebote ein. Am besten bei seriösen Fachfirmen aus der Region. Sollten Sie den geringsten Zweifel haben, rufen Sie die Polizei!  ( ots / Polizpräsidium Südhessen)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.