Polizeistation Dieburg lädt zur Fahrradcodierung ein

(Foto: msh)
Dieburg. Pünktlich zu Beginn der Fahrradsaison bietet die Polizeistation Dieburg Fahrradbesitzern die Möglichkeit einer kostenlosen Fahrradcodierung an. Am Mittwoch, den 27. April 2016, wird das Fahrradcodier-Team auf dem Gelände der Polizeistation in der Groß-Umstädter-Straße 82 in der Zeit zwischen 10.00 Uhr und 14.00 Uhr Fahrräder codieren und somit für Diebe uninteressant machen. Denn durch die Codierung können verlorene und gestohlene Räder den rechtmäßigen Besitzern leichter zugeordnet werden. Zudem kann der Code als Eigentumsnachweis dienen. Wer sein Rad codieren lassen möchte, benötigt einen Personalausweis und einen Eigentumsnachweis für das Fahrrad. Dies kann zum Beispiel eine Quittung oder ein Vertrag über den Kauf des Rades sein. Räder mit Carbon-Rahmen können nicht codiert werden.

Für einen reibungslosen Ablauf der Aktion ist eine telefonische Voranmeldung erforderlich. Diese ist ab dem 18.04.2016 in der Zeit zwischen 09.30 Uhr und 14.00 Uhr unter der Rufnummer 06071 / 9656-102 möglich.

Weitere Termine für Fahrradcodierungen sind auf der Internetseite des Polizeipräsidiums Südhessen veröffentlicht (www.polizei.hessen.de). (ots / Polizeipräsidium Südhessen)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.