Café Grünes Haus von Caritasverband Darmstadt neu eröffnet

Das Café Grünes Haus in der Krankenhausstr. 7 in Groß-Umstadt wurde vom Caritasverband Darmstadt eröffnet. 25 Sitzplätze laden zu Kaffee und Kuchen ein, 25 weitere Plätze bietet die Terrasse.

Bei Cappuccino und Torte oder Nußecke die Wartezeit bis zum Behandlungsbeginn zu überbrücken oder mit belegtem Brötchen mit seinen Angehörigen im Café gemütlich zusammen zu sitzen, dies alles ist seit 30. November 2015 im Café Grünes Haus wieder möglich. Prof. Dr. Thomas Wobrock, Leiter des Zentrums für Seelische Gesundheit in Groß-Umstadt hatte sich an den Caritasverband Darmstadt gewandt, da er sein Café wieder mit Leben füllen wollte, von den guten Gastronomieerfahrungen des Verbandes gehört hatte und Betroffenen einen einstieg in eine Beschäftigung bieten wollte. So finden seine Patienten und deren Angehörige hier einen Ort, an dem sie sich treffen und in entspannter Atmosphäre miteinander sprechen können.

„Durch unsere Gastronomieprojekte in Bensheim, Lorsch und Darmstadt können wir mit einem rund 45köpfigen Team auf viele Erfahrungen zurückgreifen“, so Caritasdirektor Franz-Josef Kiefer. „Die Besonderheit unserer Bistros ist, dass Menschen mit und ohne Handicap gemeinsam für das leibliche Wohl der Gäste sorgen. Im Café Grünes Haus beschäftigen wir nun acht Menschen, die unsere Tagestätten in Dieburg und Reinheim besuchen, darunter ehemalige stationäre und aktuelle ambulante Patienten des Zentrums für Seelische Gesundheit. Diese Menschen wollen etwas Sinnvolles tun, sie möchten einer Beschäftigung nachgehen. Hier erleben sie durch die Arbeit eine Tagesstruktur. Durch unsere bereits laufenden Projekte wissen wir, dass die Arbeit den Menschen gut tut.“

Gut tut die Arbeit auch Manuela M. Sie arbeitet dort ehrenamtlich und packt an, wo immer etwas zu tun ist und man spürt, dass es ihr Spaß macht. Nicht nur, dass sie wieder unter Leute gehe sei wichtig, auch dass das Café nach ihrer psychischen Erkrankung ein gutes Lernfeld sei, um wieder am Arbeitsmarkt teilnehmen zu dürfen. „Woanders bekomme ich diese Chance nicht“, so die junge Frau.

Hauptamtliche Mitarbeitende achten darauf, dass die Klienten nicht über ihre Belastungsgrenze hinweg tätig werden und stehen ihnen auch immer mit einem offenen Ohr für Fragen und Probleme zur Seite.

Die Leiterin des Cafés, Diplom-Sozialpädagogin Janina Helm, freut sich, dass das Café schon gut angenommen wurde und wartet auf gutes Wetter, um die Außenterrasse zu öffnen.

Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag: 14:00 – 17:00 Uhr,
Freitag: 11:00 – 16:00 Uhr
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.