Merry Barbecue – Leckere Rezepte für das Grillen im Winter

(Foto: pixabay)
 
Spareribs (Foto: Peter Smola / pixelio.de)
1. Spareribs zu Maiskolben mit Vanillebutter
FÜR 6 PORTIONEN

200 g Butter
2 EL Sahne
Schale von 1/2 Bio-Zitrone
1/2 TLVanillemark
1,5 kg Rippchen (küchenfertig)
Salz, Pfeffer
Paprikapulver
8 EL Teriyakisoße
4 EL Honig
2 EL Apfelessig
1/4 TL Chilipulver
3 EL Öl, 6 Maiskolben (vakuumverpackt)
2 Rosmarinzweige.

1. Weiche Butter, Sahne, Zitrone und Vanille verkneten. Zur Rolle formen und kalt stellen.

2. Rippchen halbieren, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. In Alufolie schlagen, bei geschlossenem Deckel 1 Stunde grillen.

3. Teriyakisoße, Honig, Essig, Chili und 1 EL Öl verrühren. Rippchen in Stücke schneiden und 10 Minuten knusprig grillen, dabei mit der Glasur bepinseln.

4. Mais mit 2 EL Öl bepinseln, würzen. Rundherum grillen. Mit abgezupftem Rosmarin bestreuen, Butter daraufgeben.




2. Sauerkrautsalat
FÜR 8 PORTIONEN

600 Gramm Sauerkraut (frisch vom Fass)
2 TL Honig
Meersalz
0,25 TL Piment (gemahlen)
50 Milliliter Sonnenblumenöl
50 Gramm Pinienkerne
0,5 Granatäpfel

1. Sauerkraut in ein Sieb geben und abtropfen lassen; dabei den Saft auffangen. Sauerkrautsaft, Honig, Salz und Piment verrühren. Das Öl in feinem Strahl unterschlagen. Soße zum Sauerkraut geben, gut verrühren und mindestens 30 Minuten durchziehen lassen.

2. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und abkühlen lassen. Granatapfelkerne mit einem Löffel auslösen. Granatapfelkerne und Pinienkerne kurz vor dem Servieren unter den Salat heben.





3. Gefüllte Romano Paprika vom Grill
FÜR 4 PORTIONEN

2 Paprikaschoten
30ml Olivenöl
200g Mozzarella
10Stk. Kirschpaprika
80g Ricotta
5g Oregano (frisch)
10Stk. Oliven (schwarz)
2 Knoblauchzehen
Salz
Pfeffer


1. Die Paprika längs halbieren, Samen und Zwischenwände entfernen. Die Hälften mit 1 EL Olivenöl bestreichen und mit der hohlen Seite nach oben auslegen.

2. Den Mozzarella in Scheiben schneiden und auf die Paprikahälften verteilen. Mit gehackter Kirschpaprika bestreuen. Würzen und den Ricotta darüber bröseln, anschließend Oreganoblätter und Oliven darauf verteilen. Den Knoblauch mit dem restlichen Öl vermengen, etwas Salz und Pfeffer hinzufügen und etwa die Hälfte davon über die Füllung löffeln.

3. Bei indirekter Hitze 6 Minuten grillen. Die restliche Ölmischung über die Paprikahälften löffeln und noch einmal 6-8 Minuten grillen, bis der Käse geschmolzen ist.






4. Bratapfel vom Grill
FÜR 8 PERSONEN

Bratäpfel:
1 Scheibe Hefezopf (40 g; oder Brioche)
40 Gramm Mandel (gehackt)
30 Orangeat
8 Äpfel (à 100 g)
25 Gramm Butter
3 EL Orangenlikör (z.B. Grand Manier; oder Orangensaft)

Vanillesoße:
500 Milliliter Milch
15 Gramm Speisestärke
2 Eigelbe
1 Vanilleschote
2 Päckchen Vanillezucker

Für die Bratäpfel:

1. Hefezopf in kleine Würfel schneiden. Mit den Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Orangeat fein hacken.

2. Äpfel abspülen und trocken reiben. Mit einem Ausstecher das Kerngehäuse entfernen. Den Apfel innen mit geschmolzener Butter ausstreichen. Orangeat, Mandel- Brotwürfel-Mischung und Likör mischen und die Äpfel damit füllen. Jeden Apfel in ein Stück Alufolie wickeln. Auf dem heißen Grill oder in der heißen Glut etwa 12 Minuten backen.

Für die Vanillesoße:

1. Von der Milch 6 EL abnehmen und mit Stärke und Eigelb verrühren. Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herausschaben. Restliche Milch mit Vanillemark, -schote und Vanillezucker aufkochen. Topf von der Kochstelle nehmen und die angerührte Stärke mit einem Schneebesen unterrühren. Soße nochmals unter Rühren aufkochen.

2. Die Soße in eine Schüssel füllen und etwas Frischhaltefolie auf die Oberfläche legen, damit sich keine Haut bildet. So abkühlen lassen. Kurz vor dem Servieren Frischhaltefolie entfernen, die Vanilleschote entfernen und die Soße gut durchrühren.







5. Apfelpunsch
Für 6 PERSONEN

1 Bio-Orange
1 Stück Ingwer (frisch)
1 Liter Apfelsaft (naturtrüb)
1 Stange Zimt
1 Sternanis
2 Nelken

1. Orange heiß abspülen, trocken reiben und dünn schälen. Orange auspressen. Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Apfel- und Orangensaft, mit Orangenschale, Ingwer, Zimt, Sternani und Nelken aufkochen. Vom Herd nehmen und mindestens 30 Minuten ziehen lassen. Den Punsch durch ein feines Sieb gießen und eventuell nochmals erwärmen Sofort servieren oder zum Mitnehmen in eine Thermosflasche füllen.


(msh/ Brigitte.de)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.