Aktive Ferien in Arheilgen

(Foto: Heike Berse/ pixelio.de)

Darmstadt. Sozial- und Jugenddezernentin Barbara Akdeniz begrüßt junge Darmstädter am 15. August zum Start der „Aktiven Ferien“ / Akdeniz: „Alle daheimgebliebenen Kinder sollen die Möglichkeit bekommen, einen aktiven Urlaub in ihrem Stadtteil zu erleben“

Fünfte hessische Sommerferienwoche, fünf Tage lang Spiel, Sport und Spaß an fünf verschiedenen Orten. Dafür stehen die „Aktiven Ferien“ in Arheilgen, die von der Darmstädter Sozial- und Jugenddezernentin Barbara Akdeniz am Montag (15. August) um 11 Uhr auf dem Sportgelände des 1. FC Arheilgen 04 im Gehmerweg eröffnet werden. Bereits zum 27. Mal organisieren die beiden kommunalen Jugendhäuser „HEAG-Häuschen“ und „Messeler Straße“ sowie die Bezirksverwaltung Arheilgen das Freizeitangebot für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 6 und 14 Jahren. Das Besondere: Jeden Tag von 11 bis 16 Uhr können die Kinder und Jugendlichen die vielen Spielmöglichkeiten und Aktionsangebote an einem anderen Ort im Stadtteil erleben.

Nach dem ersten Tag (15.) auf dem Sportgelände des 1. FC Arheilgen 04, geht es am Dienstag (16.) aktiv auf dem Spielplatz „Am Elsee“ weiter. Schwimmen können die Kinder und Jugendlichen am Mittwoch (17.) beim Ausflug an den beliebten Naturbadesee „Arheilger Mühlchen“. Im SGA Sportzentrum (Auf der Hardt 80) kann sich am Donnerstag (18.) ordentlich ausgepowert werden, bevor es am letzten Tag (19.) zunächst vormittags abenteuerlustig auf dem Spielplatz in der Rodgaustraße zugeht und ab 15 Uhr der Abschied im „Muckerhaus“ (Messeler Straße 112 a) gefeiert wird, zu dem auch die Eltern herzlich eingeladen sind.

Stadträtin Barbara Akdeniz begrüßt das besondere Programm für Kinder und Jugendliche in der schulfreien Zeit: „Durch die Fördermöglichkeiten über das Bildungspaket und den von der Wissenschaftsstadt Darmstadt eingerichteten Sozialfonds sowie die Unterstützung durch Sach-, Leistungs- und Geldspenden von Unternehmen, Einrichtungen und Privatleuten ist es möglich, allen Kindern der Stadt dieses kostenfreie Angebot zu ermöglichen. Die Arheilger ‚Aktiven Ferien‘ sind ein Paradebeispiel für die Sozialraumorientierung in Darmstadt und stärken durch die langjährige Kooperation der unterschiedlichen Akteure und Institutionen das Gemeinwesen des Stadtteils. Die Helferinnen und Helfer engagieren sich viele Stunden ehrenamtlich, um gemeinsam für die Kinder und Jugendlichen eine kreative und sinnvolle Freizeitgestaltung auf die Beine zu stellen, die ein professionelles Betreuungsangebot miteinschließt“, betont die Sozial- und Jugenddezernentin.

Das Angebot der „Aktiven Ferien“ ist an den fünf Tagen für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer kostenlos und bedarf keiner Anmeldung. Das Programm wird auch bei Regenwetter durchgeführt, dann allerdings im SGA-Sportzentrum. Wie bereits im Vorjahr gibt es wieder eine tägliche Frühbetreuung ab 10 Uhr. Hierfür ist jedoch eine telefonische Anmeldung bis Freitag (12. August) unter 06151/ 370312 notwendig.

Die Veranstalterinnen und Veranstalter weisen auf das Anziehen zweckmäßiger Kleidung für die einzelnen Programmorte hin: Am Dienstag (16.) ist für alle, die bei der Fahrt zum Reiterhof dabei sein möchten, das Mitbringen von Fahrrad- oder Reithelmen sowie festem Schuhwerk notwendig, am Mittwoch (17.) im „Arheilger Mühlchen“ sind Schwimmsachen Voraussetzung zum aktiven Mitmachen und am Donnerstag (18.) müssen im Sportzentrum Hallenschuhe getragen werden. Zudem bitten die Veranstalter aus Umweltgründen, dass die Kinder an allen Tagen ihren eigenen Trinkbecher und Verpflegung sowie einen Zettel mit der Telefonnummer eines/einer Erziehungsberechtigten dabei haben.

Weitere Informationen zu den „Aktiven Ferien“ gibt es telefonisch im Jugendhaus „HEAG-Häuschen“ (Telefon: 06151/376280), im Jugendhaus „Messeler Straße“ (Telefon: 06151/370312) und bei der Bezirksverwaltung Arheilgen (Telefon: 06151/132398).

(Stadt Darmstadt)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.