Frankfurt/Main: Mahnwache/Demo gegen das Töten der Straßenhunde in Rumänien

21.September 2013: Zu einer Mahnwache/Demo gegen die derzeitige Situation der Straßenhunde in Rumänien hatte die Tierschutzorganisation FAIR PLAY for STRAYS e.V aufgerufen.
So trafen sich mehrere hundert Tierschützer und Tierfreunde an der Frankfurter Hauptwache, um friedlich gegen die brutale Abschlachtung der Straßenhunde in Rumänien zu demonstrieren und Unterschriften zu sammeln. Auslöser für die dortige Situation ist der Tod eines 4-jährigen Jungen Anfang September, der angeblich von Straßenhunden totgebissen wurde. Gegen das Inkrafttreten eines umstrittenen Gesetzes vom 10.September 2013, dass die Tötung von Tierheimhunden erlauben soll, wenn diese nicht binnen 14 Tagen abgeholt oder vermittelt werden, soll mit einer Pedition Druck auf die rumänische Regierung ausgeübt werden. Tierfreunde können sich hier noch bis zum 25.September beteiligen: www.tasso.net/Rumaenien
1
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.