Gewerbeverein Kranichstein (GVK) setzt auf Weiterentwicklung des Standortes

von links nach rechts: Santi Umberti, Vorsitzender des Gewerbevereins Kranichstein (GVK) und André Schellenberg, Stadtkämmerer der Wissenschaftsstadt Darmstadt
Der Gewerbeverein Kranichstein (GVK) hat sich bei seiner letzten mitgliederoffenen Vorstandssitzung mit Fragestellungen zur Weiterentwicklung des Standortes Darmstadt-Kranichstein auseinandergesetzt. Der Gewerbeverein Kranichstein freut sich ganz besonders - im Zusammenhang mit der Umsetzung des Leitbildes "Öffentlicher Raum Kranichstein" - über die Errichtung eines Wochenmarktes und die Entwicklung einer neuen Stadtteilmitte in Darmstadt-Kranichstein, weil dadurch auch ein Bindeglied zwischen den beiden Kranichsteiner Einkaufszentren (Einkaufszentrum am See und Fasaneriepassage) geschaffen werden kann. „Dieser wird dazu beitragen, den Wohn- und Wirtschaftsstandort Darmstadt-Kranichstein zu stärken", betonte Santi Umberti, Vorsitzender des Gewerbevereins Kranichstein (GVK).

Um sich aktuell über den Stand der Errichtung des neuen Kranichsteiner Wochenmarktes aus erster Hand zu informieren, hat der Gewerbeverein Kranichstein den Stadtkämmerer der Wissenschaftsstadt Darmstadt, Herrn André Schellenberg, in seiner Funktion als Dezernent für Märkte im Rahmen der mitgliederoffenen GVK-Vorstandssitzung zu einem Gastreferat eingeladen. Herr Schellenberg hielt ein ansprechendes Referat zur Errichtung des Kranichsteiner Wochenmarktes. Dabei ging er auf die Planung- und Umsetzungsphase des Vorhabens ein. Der Starttermin des Kranichsteiner Wochenmarktes wird voraussichtlich am Freitag, 23. Mai 2014 sein.

Die anschließende Diskussion gestaltete sich sehr konstruktiv. Erörterungspunkte waren u.a. die Terminplanung, Flächenzuweisung der Marktfläche bzw. Sondernutzungsfläche, Toilettennutzung für die Marktbeschicker und für die Bürgerschaft, Bereitstellung von Parkraum für die Marktbeschicker und mögliche Beteiligung von GVK-Mitgliedern am Vorhaben Kranichsteiner Wochenmarkt. Auch Stadtkämmerer Schellenberg unterstrich, dass die Errichtung eines Kranichsteiner Wochenmarktes eine Bereicherung für den Stadtteil und eine Stärkung für den Wohn- und Wirtschaftsstandort Darmstadt-Kranichstein sein werde.

Der Gewerbeverein Kranichstein erörterte nach den Themen "Entwicklung einer neuen Stadtteilmitte" und "Errichtung des Wochenmarktes" in Darmstadt-Kranichstein weitere aktuelle Themenfelder, die auf der Tagesordnung stehen, wie z. B. GVK-Projekte 2014, GVK-Vorhaben zur 450-Jahresfeier in Kranichstein und Leerstandsmanagement. Außerdem wurde die aktuelle unbefriedigende Verkehrssituation anlässlich der Sperrung der Bartningstrasse in der letzten mitgliederoffenen GVK-Vorstandssitzung erörtert. Auf Bitten mehrerer Gewerbetreibender im Kranichsteiner Einkaufszentrum am See (EKZ) und der Bürgerschaft wird der Gewerbeverein Kranichstein initiativ werden, um mit den zuständigen Verwaltungsbehörden in Kontakt zu treten, damit kurzfristig eine befriedigende Verkehrslösung herbeigeführt werden kann.

GVK, Ihr Partner für einen starken Standort Darmstadt-Kranichstein!

http://www.gewerbeverein-kranichstein.eu
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.