Im Winter schon an die Freilichttheater-Fahrt 2018 denken

Der Vogelhändler und die Christl von der Post. (Foto: Jochen Klenk Volksschauspiele Ötigheim)

Jügesheim.
Auch 2018 wird es wieder eine Theaterfahrt, organisiert von der Evang. Emmausgemeinde Jügesheim, zu den Volksschauspielen Ötigheim bei Rastatt, der größten Freilichtbühne Deutschlands, geben. Diese findet am Sonntag, 1. Juli 2018 statt. Damit kommt man den Wünschen vieler Fahrtteilnehmer aus 2017 nach. Gespielt wird die beliebte Operette „Der Vogelhändler“ von Carl Zeller. Durch Hunderte von Mitwirkende, Liveorchester, opulenter Ausstattung, Tanz und großen Chören, wird diese Aufführung die durch die Lieder „Grüss Euch Gott, alle miteinander“; „Ich bin die Christel von der Post“; „Schenkt man sich Rosen in Tirol“; „Wie mein Ahn'l zwanzig Jahr“, weltbekannt geworden ist, ein besonderes Erlebnis werden. Der Eintrittspreis inklusive Fahrt beträgt wie in den vergangenen beiden Jahren 45.- Euro. Das wäre vielleicht auch ein besonderes und originelles Weihnachtsgeschenk. Es werden gerne auch Gutscheine erstellt.
Es sind schon viele Anmeldungen der Fahrtteilnehmer von 2017 eingegangen. 15 Plätze sind noch frei. Weitere Auskünfte erteilt Rolf Wenhardt (Reiseleitung). Bei ihm sind auch Anmeldungen unter Tel. 06106-2660001 und E-Mail Rolf.Wenhardt@ntz.de möglich.
(Rolf Wenhardt
Kirchenvorstandsmitglied der Evang. Emmausgemeinde Jügesheim)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.