Meine Heimat Südhessen heute "Burg Breuberg"

Burg Breuberg im Sommer Foto: Gido Heß
Breuberg liegt im nördlichen Odenwald.
Am 16. August 1971 schlossen sich die Gemeinden Hainstadt, Neustadt, Sandbach und Wald-Amorbach infolge der hessischen Gebietsreform zur neuen, nach der zentral auf dem Gemeindegebiet liegenden Burg benannten Stadt Breuberg zusammen. Die Stadtverwaltung saß fortan in Sandbach, dem größten Ortsteil. Die Stadtrechte wurden im Jahre 1378 durch Kaiser Karl IV. an die Siedlung Neustadt verliehen. Sie war einst als Wohnsiedlung für Bedienstete der Burgherren angelegt und entwickelte sich vom 14. Jahrhundert an zu einer befestigten Markt- und Landstadt mit eigener Gerichtsbarkeit. Im Laufe der Zeit siedelten sich Handwerker und Bauern, welche für den Lebensunterhalt der Burgherren und deren Leute mit sorgten, entlang der alten Handelsstraße an.

Burg Breuberg
Breuberg 1
64747 Breuberg


Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.