Tattoo Convention war zu Gast in der Eisporthalle Darmstadt

Ein neues Tattoo kein Problem bei der Convention in Darmstadt. Foto: Gido Heß
Tattoo begeisterte feierten den Körperkult in der Eisporthalle Darmstadt.
Die Convention war in den letzten beiden Jahren auf dem Messplatz am Nordbad zuhause. Jede Menge tätowierter Menschen gab es auch in diesem Jahr am Samstag und Sonntag zu sehen. Geht man zurück in die 1950er- und 60er-Jahre, so wäre eine Tattoo-Messe wohl nicht möglich gewesen. Ein Tattoo war damals eine anstößige Sache, das in finsteren Ecken von noch finstereren Typen gestochen wurde. Doch aus dieser Ecke hat sich das Tätowieren in den letzten Jahren befreit.
Die Kunst des Tätowierens ist wahrscheinlich so alt wie die Menschheit. In Chile wurden 7000 Jahre alte Mumien mit Tattoos an Händen und Füßen gefunden. Und auch an der 5000 Jahre alten Gletscher-Mumie Ötzi wurden Tätowierungen gefunden.
Die neuesten Trends konnten in der Eisporthalle von den Besuchern entdeckt werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.