Westernfeeling in Fischbachtal auf der "Tannenhof-Ranch"

Carl Emroy aus Michigan U.S.A . Foto: Gido Heß
Die Gitarre in der Hand und den Cowboyhut auf dem Kopf, so Präsentierte sich der Country Sänger aus Michigan U.S.A, Carl Emroy seinen Fans.
So sieht Western und Country auch im Odenwald aus. Beim ersten Westernfestival von Carl Emroy kamen die Fans aus allen Ecken Deutschlands angereist, um ihre gemeinsame Leidenschaft zur Country Musik zu pflegen. Eine waschechte kleine Westernstadt ist es, die dort auf der Tannenhof-Ranch immer wieder aufs neue zum Leben erweckt wird. Gebäude, Saloon, Jail, Store, Hotel, und Lagerfeuer sind zu sehen, wie man sie eigentlich nur aus „Bonanza“ kennt. Auf der Main Street und dem Saloon spielte sich über das Wochenende alles ab. Die Liebhaber von Countrymusik kamen auf der Tannenhof-Ranch voll auf ihre Kosten. Fred Weidler und Jörg Klinger hatten keine Mühen gescheut um für Ihre Gäste ein tolles Programm anzubieten. Zahlreiche Besucher erfreuten sich am lauen Samstag Abend, mit Live-Musik vor dem Saloon. Den Anfang machte Country Sänger Lutz Adam Lutz spielte Gitarre und ließ es richtig krachen. Mit tollen Liedern, heizte er den Besuchern mächtig ein.
Danach zeigte der Stargast an diesem Abend Carl Emroy, mit seiner unverwecheslbaren Stimme wie in Amerika Countrymusik gesungen wird. Die Musik, die an diesem Abend geboten wurde, entzückte auch die, die dieser Szene nicht unbedingt angehören. Countrymusic vom Feinsten: Bluegrass, Cajun, Western Swing, Southern Rock, amerikanische Folksongs. Aber auch für nicht County Fans wurde etwas geboten.
Luis Berger sorgte mit seinen Party Liedern für mächtig viel Stimmung Es wurde das Tanzbein geschwungen und fleißig mitgesungen.
Am Sonntag durften alle Besucher, egal ob echter Western Fan oder Einheimische, einmal in einem professionellen Musikvideo Dreh reinschnuppern. In den Pausen wurden Foto Shootings und Autogramm Wünsche der Fans mit Carl Emroy Angeboten. Jörg Klinger inhaber der Tannenhof-Ranch sorgte mit seinem Team für das Leibliche Wohl seiner Gäste. Über Wildschweinbratwürste, gefüllten Braten, Steaks und Salate wurde alles geboten.
Live vor Ort Filmte und Berichtete der Radiosender „Feelgoodradio“ aus Bayern an beiden Tagen für die Hörer Zuhause.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.