2. Konzert im Orgelwinter 2014 am Sonntagnachmittag

Wann? 02.02.2014 17:00 Uhr

Wo? Pauluskirche, Niebergallweg 20, 64285 Darmstadt DE
Christoph Borenheimer (Foto: Pressefoto)
Darmstadt: Pauluskirche | Orgelmusik für 4 Hände und 4 Füße gestalten Mona Rozhdestvenskite und Christoph Bornheimer an der frisch renovierten und erweiterten Schuke-Orgel in der Darmstädter Pauluskirche, sie spannen dabei einen Bogen vom Barock in die Romantik.

Auf dem Programm stehen: Johann Sebastian Bach: Brandenburgisches Konzert Nr. 2 F-Dur, BWV 1047 - Bearbeitung: Christoph Bornheimer, Adolf Friedrich Hesse: Fantasie c-moll, op. 35, Johann Christian Bach: Duett A-Dur, op. 23,5, Franz Schubert: Fuge e-moll, op. posth. 152/D.952 und Gustav Merkel: Sonate d-moll, op. 30.

Christoph Bornheimer, in der Paulusgemeinde aufgewachsen ist und mit erstem Orgelunterricht bei Wolfgang Kleber, studiert seit April 2013 Orgel (Konzertexamen) an der Hochschule für Musik Detmold sowie Musiktheorie (Master) in Hannover. Seit 2013 ist er als Organist und Kirchenmusiker an der Auferstehungskirche Hannover-Döhren tätig.

Mona Rozhdestvenskite (Moskau) studiert seit Oktober 2012 Kirchenmusik ebenfalls an der Hochschule für Musik Detmold bei Martin Sander. Die 19-jährige Organistin hat bereits mehrfach erfolgreich an internationalen Orgelwettbewerben teilgenommen.

Eintrittskarten zu 10 Euro erhältlich im Darmstadt-Shop (Luisencenter), bei Kirche&Co (Rheinstr. 31) und im Internet unter http://www.paulusmusik.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.