Alarmübung im Maritim-Hotel am Samstag (5.10.2013)

Dichter Rauch dringt aus der Tiefgarage des Maritim-Hotels.
Darmstadt: Maritim-Hotel | Gegen 11 Uhr alarmierte am Samstagvormittag (5.10.) die Leitstelle Darmstadt mehrere Rettungswagen des Rettungsdienstes sowie die Feuerwehren der Stadt Darmstadt zu einem Feuer in der Tiefgarage des Maritim Rhein-Main-Hotels. Dort drang dichter Rauch aus der Tiefgarage, es wurden mehrere Personen vermisst. Erst jetzt stellte sich heraus, dass alles eine Übung war. Rund 40 Gäste und 25 Hotelmitarbeiter wurden von Kameraden der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr Darmstadt in Sicherheit gebracht und von den Kräften des Rettungsdienstes unter der Führung des Organisatorischen Leiters Rettungsdienst (OLRD) und eines Leitenden Noptarztes (LNA) weiter versorgt.

Zum ersten mal war niemand außer den Übungsausrichtern und der Hotelleitung über das Szenario informiert. So konnte erstmals sehr realitätsnah der Ernstfall einer großen Evakuierung unter nahezu realistischen Bedingungen geübt werden. Nach rund eineinhalb Stunden war die Übung für alle Beteiligten beendet.

In einer kurzen Anssprache bedankten sich sowohl Hoteldirektor Thomas Liedl als auch der Amtsleiter der Feuerwehr Johann Braxenthaler bei allen beteiligten Kräften und sprachen von einer erfolgreichen Übung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.