Ausstellung der Malergruppe Pinselbruch

Im Schweizerhaus werden vom 29.04. bis zum 31.08.2011 zu den Öffnungszeiten der Tagesstätte (Montag bis Freitag von 9 bis 14 Uhr) rund 40 Bilder und Plastiken der Malergruppe Pinselbruch gezeigt.

Die 2004 gegründete Malergruppe Pinselbruch besteht aus den Malerinnen Katrin Bartling, Lilo Ford, Verena Frydrych, Brigitte Kondler und Heidi Schrickel.
Kunst ist ihr Leben, ihre Muse, ihre Freundschaft.
Der Name Pinselbruch beschreibt ihre Expressivität, mit der sie ihre Malerei betreiben.
Ihnen geht es um die alltäglichen Brüche im Leben, um die Ästhetik im Ungewohnten und im Zufälligen.
Der malerische Austausch von Frauen ist Pinselbruch ein Anliegen.

Kunst im Schweizerhaus bedeutet für die Malerinnen wieder in neue und bereichernde Begegnungen zu kommen. Dies geschieht durch die Menschen, die dort wohnen, dort arbeiten und die diese Ausstellung besuchen.

Die Räumlichkeiten zu sehen, die viele noch aus den Gastronomiezeiten kennen, machen neugierig. Ein Haus voller Geschichten: ihre Bilder erzählen vom Meer, über die Musik, zu Landschaften und besonderen Begebenheiten von Menschen und von Tieren.
Die Malweise ist sehr verschieden und zeichnet sich durch Vielfalt und Sensibilität, durch Lebensfreude und Ernsthaftigkeit aus. In der Malerei ordnen sie sich eher der freien Malerei zu.
Bei dieser Ausstellung kann eingetaucht werden in neue Welten, die in direkter und ursprünglicher Sprache zu uns sprechen.

Zur Vernissage am Freitag den 29.04.2011 um 18:00 Uhr sind alle Kunstfreunde herzlich ins Schweizerhaus, Mühltalstr.35, Darmstadt-Eberstadt eingeladen.

Kontakt:
Caritaszentrum „Schweizerhaus“
Mühltalstr. 35, 64297 Darmstadt, Tel.: 06151 10108-0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.