Cybermobbing und Happy Slapping

Fortbildungsangebot des SV Vorstandes der Gutenbergschule

Jedes Schuljahr organisiert der SV-Vorstand eine Fortbildung für Klassensprecher und interessierte Klassen. Im Schülerparlament wurde einstimmig das Thema Cybermobbing beschlossen. Vertrauenslehrer Hannes Marb konnte mit der Medienreferentin Verena Borngässer eine kompetente Referentin gewinnen.

Datenschutz und Datenweitergabe sind sehr sensible Felder, so Borngässer. Sind Daten im Netz, ist es schwierig sie wieder zu entfernen. Daher sollte jeder, der die entsprechenden Internetplattformen und Apps nutzt, sich gut überlegen, was er von seiner Person freigibt. Viele unterschätzen die strafrechtlichen Konsequenzen, vor allem wenn es zu boshaften Handlungen über einen längerem Zeitraum kommt. Oft ist eine Erlaubnis notwendig, um ein Foto einer Person oder mehrerer Personen zu veröffentlichen.

Wer als Betroffener mehr darüber erfahren möchte, kann unter mobbing-schluss-damit.de oder juuuport.de sich informieren und beraten lassen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.