"Effekte moderner Utopien für heutige Gesellschaften" im Schader-Forum Darmstadt

Wann? 09.11.2016 bis 11.11.2016

Wo? Schader-Stiftung, Goethestraße 2, 64285 Darmstadt DE
Darmstadt: Schader-Stiftung | Der 500. Jahrestag des Erscheinens der Utopia von Thomas Morus ist Anlass, nicht nur die Wirkgeschichte des Romans zu erörtern, sondern auch die Frage, welche Effekte moderne Utopien für heutige Gesellschaften haben. Zwischen Religion, Macht und Gesellschaft verorten sich viele Utopien. Potential wie Risiko scheinen in alten und modernen Utopien auf.

Mit Beteiligten aus religionssoziologischen, theologischen, kultur-, kommunikations- und politikwissenschaftlichen Bereichen gestalten wir eine Tagung mit inhaltlicher Bandbreite von religiösen über technologische bis hin zur Utopie der Nachhaltigkeit.

Die Tagung gliedert sich in Elemente, zu denen man sich auch einzeln anmelden kann, z.B. zu einer der öffentlichen Abendveranstaltungen: Am Mittwoch, den 9. November, halten Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Prof. Dr. Dr. h.c. Gesine Schwan und Prof. Dr. Bartosch drei Vorträge zur Frage „Was ist und wozu dient Utopie?“. - Am Donnerstag, den 10. November fragen wir auf Einladung der Evangelischen Kirche Hessen und Nassau nach der Utopiefähigkeit des Christentums. Weitere Einzelheiten sind zu erhalten unter: Ilic@schader-stiftung.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.