Ehrenamtliches Engagement

v.l. Frau Moeser, Tim Elser, Frau Akdeniz

Tim Elser von der Stadt Darmstadt ausgezeichnet

Sozial- und Jugenddezernentin Barbara Akdeniz überreichte Tim Elser in der Petrusgemeinde in Darmstadt die Auszeichnung. Stellvertretend für die Initiative „Kinderrechte in Eberstadt“ freute sich Audra Moeser über diese Wertschätzung.

Der ehemalige Schüler der Gutenbergschule hat 2 Jahre lang in der Hausaufgabenbetreuung jüngere Schülerinnen und Schüler unterstützt. In den letzten Jahren hat er alleinverantwortlich das Technikteam geleitet, so dass bei zahlreichen Großveranstaltungen (z.B. Einschulung, Abschlussveranstaltung, Schulfest etc.) der Gutenbergschule mit Musik, Ton und Licht ein entsprechender festlicher Rahmen gewährleistet war. Im Wahlpflichtkurs Kunst war er wesentlich an der Gestaltung und Verschönerung der renovierten Toiletten beteiligt. Weiterhin hat er Projekttage zum Thema „Buchenwald“ organisiert und dokumentiert. So entstand unter seiner Regie ein Film dazu, und eine Plakatausstellung wurde in der Aula von ihm organisiert. Regelmäßig war er am „Tag der offenen Tür“ für die Gutenbergschule im Einsatz. Sein Engagement führte ihn dann auch zu Radio Darmstadt, Radio X und Offenen Kanal Rhein Main, wo er eigene Beiträge gestaltete, die dann gesendet wurden.

Weiterhin engagierte er sich für die Kinderrechte an der Gutenbergschule. Mit seinem Faible für Film entstand der Trailer „Kinderechte International“, der die Visionale 2016 in Frankfurt eröffnet.

Da für Tim die Thematik „Kinderrechte“ weit mehr war als nur ein Schulthema, gründete er mit Unterstützung von Hannes Marb und Axel Groß die Initiative „Kinderrechte in Eberstadt“. Auf seinem Youtube Kanal werden in Abstand von 2-3 Wochen immer neue Trailer eingespielt, die Kinderrechte auf unterschiedliche Weise beleuchten. Der Erfolg gibt ihm recht – fast 1000 Besucher pro Monat schauen sich die Clips an. Mit diesem Medium zeigt Tim eine neue Dimension auf, wie man Menschen, egal welchen Alters, Religion oder Nationalität für Kinderrechte sensibilisieren kann. Mit seiner Postkartenaktion und den zahlreichen Ausstellungen lässt er Bilder für sich sprechen. Seit drei Jahren ist Tim in diesen vielen Bereichen engagiert. Sein Engagement gegenüber Mitmenschen ist aktiv durch Anlernen, Unterstützen und Helfen. Durch seinen Blick (auch durch die Kamera) öffnet er weit über seine aktive Zeit als Schüler hinaus „Menschen die Augen“.

Die Botschaft ist klar: Kinderrechte - da geht noch was!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.