Ein Buch für „Heiner“ und für Darmstadts Neubürger

Die Autorin Petra Neumann-Prystaj: 100 Dinge über Darmstadt, die man wissen sollte. (C) Foto: Klaus Mai

100 Dinge über Darmstadt, die man wissen sollte

Vor wenigen Tagen ist ein neues Buch über Darmstadt in den Handel gekommen: „100 Dinge über Darmstadt, die man wissen sollte“. Geschrieben hat es Petra Neumann-Prystaj, die die Entwicklung der expandierenden „Schwarmstadt“ seit über 40 Jahren als Journalistin verfolgt. Die Leserinnen und Leser merken schnell, dass sie über einen reichen Erfahrungsschatz, Insiderkenntnisse, aber auch viel Humor verfügt und einen Blick für liebenswerte Details hat. Wetten, dass auch „Heiner“ – also die gebürtigen, mit ihrer Stadt verwurzelten und mit Woogswasser getauften Darmstädter – nicht alle 100 Dinge kennen, die die Autorin in ihrem Buch vorstellt? Sie blickt auf Darmstadt von oben herab – vom höchsten städtischen Gebäude, der Hochschule – und von unten herauf, dem Wasserspeicher unter dem Hochzeitsturm und dem unterirdischen Labyrinth, in dem die Brauereien früher ihr Bier lagerten. Sie erzählt von Darmstadts „Neu-Heiligen“ - zwei Schwestern des letzten Großherzogs, die bei der russischen Oktoberrevolution ums Leben kamen -, aber auch von einem kleinen Laden, in dem aus Recyclingmaterial Kreatives geschaffen wird. Zahlreiche Fotos, die meisten von der Autorin aufgenommen, illustrieren die 100 Text-Pralinen.

Das Darmstädter Echo urteilt: „Auf 112 unterhaltsamen Seiten gibt es einen ganz anderen, neuen Blick auf die vermeintlich vertraute südhessische Metropole…Petra Neumann-Prystaj versteht es, Unbekanntes und Skurriles, Historisches und Kulturelles aufregend und emotional zu einem locker-entspannten Lesevergnügen zu machen."

Aus dem Lokalanzeiger Bessungen: „Kommen Sie mit auf eine aufregende, emotionale und verblüffende Reise durch Straßen und zu Ecken, die Sie zwar zu kennen meinen, aber so noch nicht erfahren haben."

Weitere Reaktionen: „Ich habe gerade „100 Dinge..“ durchgelesen. Ein wirklich hübsches Büchlein, in dem auch ein Darmstädter noch Dinge findet, die ihm bisher nicht bewusst waren. Da steckt viel Arbeit drin.

„Das Buch ist eine liebevolle Hommage an Darmstadt. Ein wunderbares Buch, das selbst mir als eingeborenen Darmstädter, noch Einblicke eröffnet hat, die ich bisher so noch nicht kannte.“

Über das Buch: Petra Neumann-Prystaj, „100 Dinge über Darmstadt, die man wissen sollte“, Wartberg-Verlag, 112 Seiten, 14,90 Euro, ISBN 978-3-8313-2911-3.




Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.