Erneut erfolgreich beim Börsenspiel

(Foto: Albert-Einstein-Schule)
Groß-Bieberau. Als äußerst erfolgreich kann man die Teilnahme des Leistungskurses Politik und Wirtschaft der Albert-Einstein-Schule beim diesjährigen Börsenspiel der Sparkasse Darmstadt-Dieburg bezeichnen. Gleich zwei Spielegruppen haben in diesem Jahr Preise abgeräumt. Kursleiter Ralf Guinet: „Mit je 200,- € hat eine Spielgruppe den dritten Platz in der Gesamtwertung und eine weitere Gruppe den ersten Platz in der Nachhaltigkeitswertung beim Börsenspiel der Sparkasse Darmstadt-Dieburg belegt.“ Neben dem regulären Unterricht hatte der Kurs immer wieder Zeit, sich der Kursentwicklung, der Pflege des Portfolios und den Unternehmensdaten zu widmen, und das war in diesem Jahr offensichtlich besonders erfolgreich. Es ist nicht der erste Erfolg von Spielgruppen aus den Leistungskursen von Ralf Guinet. „Aber mit zwei Preisen in einer Spielrunde haben wir nicht gerechnet.“ freut sich der Kursleiter. Die Börsenspielgruppe „Sharebroker“, die aus Stephan Gehrisch, Lea Jost, Gian-Luca Maruhn und Tabea Riedel bestand, konnte sich mit einem Gesamtwert ihres Portfolios von 53.763,- € auf den dritten Platz schieben. Die Spielgruppe „Proletariat“ mit Bao Nguyen, Robin Schäfer, Jonas Trautmann und Nikolas Tsilivarakos konnten mit einem Ertrag von 683,65 € den Spitzenplatz bei der Nachhaltigkeitswertung erreichen. (Ralf Guinet)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.