Förderverein Gutenbergschule unterstützt Hilfstransport zum Balkan

HELP FOR HOPE

Gregory Wroblewski aus Darmstadt ist Mitorganisator eines Hilfstransports an die slowenisch-kroatische Grenze und sammelt daher zurzeit Spenden, die den Flüchtlingen in der nahenden Winterzeit beim Überleben helfen sollen. „Täglich bestimmt das Flüchtlingsdrama alle Nachrichten und Zeitungen“, schreibt der Darmstädter, der den Transport gemeinsam mit Nico Ginsberg aus Niederndorf/Siegerland organisiert. „Doch wir dürfen nicht aufhören, diesen Menschen, die vor Krieg und Terror fliehen, zu helfen.“

Daher wollen sie dorthin fahren, wo die Hilfe am meisten benötigt werde und starten den Transport aus dem Siegerland und Darmstadt in eines der Camps an der slowenisch-kroatischen Grenze. Dort also wo Hilfe und warme Kleidung aktuell dringend benötigt wird. Gesucht werden Kleidung, Schuhe/Stiefel, Isomatten/Decken/Schlafsäcke, Taschen/Rucksäcke/Koffer, Zelte, Gehhilfen, Hygieneartikel, Babynahrung und vieles mehr. Wer die Aktion finanziell unterstützen möchte, kann dies unter https://www.betterplace.org/de/projects/35113 oder direkt über das Spendenkonto (siehe unten) tun. Oder auch Info hier: https://www.facebook.com/helpforhopeHilfstransport...

„Mit den eingehenden Geldern möchten wir den Leihwagen und den Kraftstoff finanzieren und nach einer Sichtung vor Ort alles, was dringend benötigt wird, kaufen“, erklärt Ginsberg weiter. „Diese Hilfe geht, ohne Umwege großer Organisationen, direkt dorthin, wo sie benötigt wird.“ Wer das Duo unterstützen möchte, kann zudem per E-Mail ( help-for-hope@gmx.de) Kontakt aufnehmen.

Spendenkonto (Spenden sind steuerlich abzugsfähig): Freunde und Förderer der Gutenbergschule e.V., IBAN: DE97 6609 0800 0006 8859 77, BIC: GENODE61BBB Verwendungszweck: HELP FOR HOPE + Anschrift für Spendenbescheinigung
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.