Großes Jubiläumskonzert

(Foto: Konzertchor Darmstadt)
Darmstadt. Zu seinem 40-jährigen Jubiläum erhält der Konzertchor Darmstadt die Bronzene Verdienstplakette der Stadt Darmstadt. Oberbürgermeister Jochen Partsch wird den Chor anlässlich des großen Jubiläumskonzertes am 5. November für seine künstlerische Leistung, die auch über die Grenzen der Stadt hinauswirkt, auszeichnen. Im Jubiläumsjahr führt der Konzertchor Darmstadt die großen Klassiker der Chormusik auf. Dazu gehört natürlich auch Verdis Requiem, zu dem der Chor und das Beethoven Akademie Orchester aus Krakau am Sonntag, den 5. November um 17:00 Uhr ins darmstadtium einladen. Über 100 Sänger und Sängerinnen werden Verdis Wechselspiel zwischen opulenten, dramatischen Klängen und Momenten tiefer Stille zelebrieren und die emotionale Sogkraft der Musik um Glaube, Liebe, Hoffnung, Angst und Demut entfalten. Einer der musikalischen Höhepunkte wird das ‚Dies Irae‘ sein, zu dem zusätzliche Trompeten aus dem Publikumsraum erklingen Giuseppe Verdi komponierte seine Totenmesse zum Gedenken an den 1873 verstorbenen Dichter Alessandro Manzoni, den Giuseppe Verdi sehr verehrte. Die Uraufführung erfolgte im Jahre 1874 zu dessen ersten Todestag in der Kirche San Marco zu Mailand. Verdi schrieb das Requiem aber nicht mehr vornehmlich für den liturgischen Gebrauch, sondern schon damals für konzertante Aufführungen auch außerhalb des Kirchenraums. (Konzertchor Darmstadt)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.