Gutenbergschüler spenden für die Clowndoktoren

Übergabe der Spende an die Clown-Doktoren.

Spendenübergabe an Darmstädter Kliniken Prinzessin Margaret

Die Schülervertretung der Gutenbergschule in Eberstadt nutzte das alljährliche Bernd-Dietrich-Volleyballturnier für eine „Charity-Veranstaltung“. Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen spendeten für die “Clowndoktoren“. In dem Bewusstsein, dass es Kinder gibt, die sehr krank sind und man selbst das Leben genießen kann, wollte der SV-Vorstand ein Zeichen setzen. Die über die Schülervertretung organisierte Spendenaktion entpuppte sich als ein voller Erfolg. Schulsprecher Kyron Mihaly überreichte mit einem weiteren Schüler aus dem SV-Vorstand 310 Euro. Oberarzt Dr. Freff begrüßte das Engagement der Gutenbergschüler und freute sich mit Vertrauenslehrer und Rektor Hannes Marb über diese Spende.
Die Clowndoktoren besuchen seit 1994 kranke Kinder in Kliniken im Rhein-Main-Gebiet bei regelmäßigen Visiten. In einem speziellen Trainingsprogramm werden sie auf ihre Arbeit in den Kinderkliniken vorbereitet. Sie begleiten die Kinder beim Genesungsprozess und vertreiben für eine Weile die Sorgen aus den Krankenzimmern.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.