Ingenieure ohne Grenzen e.V. auf dem World Water Forum & in Darmstadt

Fabian Thiemann präsentiert SOWADI auf dem WWF7 (Foto: Lukas Hauer)
 
(Foto: Ingenieure ohne Grenzen e.V.)

+++ Ingenieure ohne Grenzen präsentierte das Projekt SOWADI (solare Wasserdesinfektion)
auf dem siebten World Water Forum in Südkorea +++ Informationstreffen am Mi., 22.04. in Darmstadt +++ konaktiva 2015 – auch Ingenieure ohne Grenzen vertreten +++ f:etz – Biosprit – „Nachhaltige Fortbewegung“ oder „Leben wir auf Kosten der hungernden Menschen dieser Welt?“ – Do., 07.05.2015 um 19 Uhr im Zucker +++

„Wasser für unsere Zukunft“ - unter diesem Motto fand dieses Jahr das siebte World Water Forum (WWF7) vom 12. bis 17. April in Gyeongju, Südkorea statt. Ingenieure ohne Grenzen e.V. war dieses Jahr mit der Regionalgruppe Darmstadt vertreten.

Das WWF7 bot verschiedenen Regierungs- und Nicht-Regierungsorganisationen eine Plattform zum Austausch und zur Diskussion rund um das Thema Wasser. Neben Regierungsdelegationen, waren unter anderem auch die asiatische und afrikanische Entwicklungsbank sowie verschiedene Organe der UN, der WWF, und GIZ.

Ingenieure ohne Grenzen arbeitet seit 2010 ehrenamtlich an dem Projekt SOWADI. Das Ziel ist die Entwicklung einer autarken und dezentralen Trinkwasseraufbereitungsanlage. Bei der Anlage stehen besonders die Verwendung von kostengünstigen und lokal verfügbaren Materialien sowie die einfache Bedienbarkeit im Vordergrund. Das grundlegende Funktionsprinzip ist, dass der Dampfdruck das abgekochte Wasser ausstößt, wie bei einer Kaffeemaschine. Hierzu ist die Veröffentlichung einer Bauanleitung geplant. An zwei Prototypen wurden bereits unterschiedliche Tests durchgeführt, die eine Verbesserung der Wasserqualität bestätigten.

Im Rahmen des WWF7 konnte der Student Fabian Thiemann von der TU Darmstadt das entwickelte Konzept vorstellen und die Woche über an einem Stand zu präsentieren. Die Teilnahme an dem Forum war für Ingenieure ohne Grenzen von großer Bedeutung. Nicht zuletzt um Kontakte zu knüpfen und einen regen Austausch mit Experten zu erhalten.

In Darmstadt

Hier in Darmstadt veranstaltet Ingenieure ohne Grenzen e.V. diesen Mittwoch, den 22. April um 19 Uhr ein Informationstreffen. Jeder der Interesse an der Mitarbeit bei Ingenieure ohne Grenzen hat, ist herzlich eingeladen. Das Informationstreffen findet in Raum S203/11 der TU Darmstadt statt (Hochschulstraße 14).

Wer an diesem Termin verhindert ist, kann sich alternativ an unserem Stand auf der Studentenmesse konaktiva – Studenten treffen Unternehmen – am Mittwoch, den 06. Mai informieren. Die Messe findet im darmstadtium statt.

Am Donnerstag den 07. Mai, findet dann auch wieder unser f:etz (Forum: Entwicklung, Technik, Zusammenarbeit) statt. Hierzu sind alle mit Lust auf Denkanstöße und Diskussion eingeladen um 19 Uhr ins Zucker (Liebfrauenstr. 66) zu kommen. Ein Impulsvortrag von Herrn Dipl.-Ing. Korthals zum Thema Biosprit – „Nachhaltige Fortbewegung“ oder „Leben wir auf Kosten der hungernden Menschen dieser Welt?“ – gibt die Diskussionsgrundlage für den anschließenden Austausch in Kleingruppen.

Webseiten: www.ingenieure-ohne-grenzen.org/darmstadt oder www.f-etz.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.