INTERNATIONALER ORGELSOMMER DARMSTADT 2017 in der Pauluskirche

Wann? 28.06.2017 20:00 Uhr

Wo? Pauluskirche, Niebergallweg 20, 64285 Darmstadt DE
Darmstadt: Pauluskirche | Zur Eröffnung des Internationalen Orgelsommers Darmstadt 2017 im Kultursommer Südhessen spielt Wolfgang Kleber die Kunst der Fuge von Johann Sebastian Bach. Dieses unvollendete Spätwerk von fast anderthalb Stunden Dauer fasziniert durch lebendige Polyphonie und ausgeklügelte Proportionen und Symmetrien. Wolfgang Kleber orientiert sich in seiner Interpretation auf der großen Orgel an den Untersuchungen Hans-Jörg Rechtsteiners („Alles geordnet mit Maß, Zahl und Gewicht“) und der Einrichtung für Orgel von Helmut Walcha.

Ab 28. Juni bis zum 6. September finden weiter elf Konzerte statt. Bis auf das Sonderkonzert mit dem israelischen arabisch-jüdischen Jugendorchester am 19.8. sind alle Konzerte mittwochs um 20 Uhr und dauern eine bis anderthalb Stunden. Neben Orgelmusik aller Stilrichtungen wird es auch Chor-, Orchester- und Kammermusik geben (siehe Homepage www.paulusmusik.de). Zusätzlich zum normalen Kartenverkauf gibt es wieder ein preisgünstiges Abonnement an: Zwölf Konzerte für nur 75 Euro (ermäßigt 50 Euro). Sie erhalten es im Gemeindebüro oder an der Abendkasse. Schüler und Studierende haben freien Eintritt.

Neben dieser Einladung, die Konzerte zu besuchen, heute die Frage, wer den INTERNATIONALEN ORGELSOMMER als Gastgeber unterstützen kann. Gesucht werden Privatquartiere für drei Musiker des Sydney Consort: 4.-6. Juli, 22 Mitglieder des Australian Chamber Choir (überwiegend Studierende aus Melbourne): 19.-20. Juli sowie 20 Mitglieder des Jugendorchesters El Carmel aus Haifa: 15.-20. August.

Selbstverständlich haben Gastgeber freien Eintritt zu den betreffenden Konzerten. Für die Mitglieder des Jugendorchesters aus Haifa suchen wir vorzugsweise Darmstädter Familien. - Bitte um möglichst baldige Nachricht, ob jemand beherbergen kann. Genaueres per Telefon (06151 427820 oder 5904964).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.