Musik bei Kerzenschein: Im November gibt’s Blech auf die Ohren

(Foto: Evangelisches Dekanat Rodgau)
Rodgau. Jeweils am ersten Sonntag der Monate Oktober bis März erklingen unter der Regie von Dekanatskirchenmusikerin Dorothea Baumann ab 17:30 Uhr in dem von Kerzen erleuchteten Gotteshaus Kammermusik sowie Orchester-, Chor- und Orgelwerke alter und neuer Meister. Besonderes aus der Region hält die Dezemberausgabe parat: Am Sonntag, 4. Dezember, stimmt die Jazz-Bigband der Musikschule Seligenstadt-Hainburg-Mainhausen unter der Leitung von Stefan Weilmünster auf eine „Swingende Weihnacht“ auf. Zusammen mit Birgit Reuter (Vocals) präsentieren die Musiker die Peer-Gynt-Suite in der Bigband-Version von Duke Ellington und Billy Strayhorn sowie weihnachtliche Swing-Arrangements. Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei, allerdings bitten die Veranstalter jeweils um eine Spende am Ausgang der Kirche. Weitere Informationen zur „Musik bei Kerzenschein“ sowie zur Kirchenmusik im Evangelischen Dekanat Rodgau sind erhältlich bei Dorothea Baumann, Telefon (06074) 4846118, in allen Kirchengemeinden des Dekanats oder im Internet unter www.dekanat-rodgau.ekhn.de. (Evangelische Dekanat Rodgau)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.