Rückblick der Gesellschaft für Internationale Kunst & Kultur Darmstadt auf 2017

Wann? 08.02.2017 bis 31.12.2017

Wo? HoffART-Theater, Lauteschlägerstraße 28A, 64289 Darmstadt DE
Darmstadt: HoffART-Theater |

Für die Förderung benachteiligter Kinder, Jugendlicher und Erwachsener führte  die Gesellschaft für Internationale Kunst und Kultur das folgende Programm durch:

Beim Frühlingsaufräumen in Eberstadt-Süd verhalf das Kinderparadies in einem Workshop Papierrecycling und -schöpfen (Bild1) den Kindern zu Erfahrungen mit eigener Kreativität. - Zum Muttertag gestalteten Künstler einen Kulturabend im HoffART-Theater; dessen ausgeschmückter Saal bot eine erfreuliche Kulisse für das Festmahl. – Für Vernissagen arbeiteten erfahrene und Nachwuchskünstler zum Übermitteln ihrer Fähigkeiten zusammen. – Ein Benefizkonzert im Haus der Deutsch-Balten  erbrachte Spenden für ein Schuldach im Regenwald Amazoniens.

Auf dem Weltkindertag (Bild 2) entwickelten bei strahlendem Sonnenschein verschiedene Kulturtechniken wie Spielen, Erzählen, Singen, Schreiben und Tanzen das Entzücken der Kinder.  - Im Literarischen Salon haben die vorgestellten Titel, u.a. Joseph Stieglitz: “Europa spart sich kaputt“ und Fabian Scheidler: „Das Ende der Megamaschine“ kontroverse Diskussionen ausgelöst. - Für die Filmforum-Termine (Bild 3) mit engagierten Aussprachen wurde zwischen einem Regisseur und zwei Spielstätten vermittelt.- Der Erlös der Benefiz-Events diente zur Unterstützung tumor- und krebskranker Kinder sowie dem Aufbau zweier Häuser in Ecuador. - Zur Lateinamerikanischen Woche in Frankfurt kam die ecuadorianische Band ARMONIA zum Künstler-Austausch nach Darmstadt ins HoffART-Theater.- Näheres s. www.sociac.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.