Schach mit dem Weltmeister

Analyse 11. Partie Carlson Anand

Neu gegründete Schach AG an der Gutenbergschule hat regen Zulauf

Nachdem der Initiator, Herr Gomell, vor 2 Jahren in den Ruhestand ging, lag die Arbeitsgemeinschaft an der Gutenbergschule auf Eis. Durch das Engagement von Rektor Hannes Marb, der einst als Jugendlicher den Schachklub „Ladja Roßdorf“ mitbegründete, trifft sich seit diesem Schuljahr ein großes Teilnehmerfeld einmal die Woche in der Bibliothek.

Unterstützt von der Bibliothekskraft Frau Jung wurden im September 2014 allen Teilnehmern die Grundlagen des Schachspiels vermittelt. Trotz Altersunterschied ist man nun auf einem Level, der nun den Schülerinnen und Schülern in die tiefere Systematik des Schachspiels Einblicke ermöglicht. Einmal im Monat wird eine Partie analysiert. Im Moment ist dies die elfte Partie zwischen dem neuen und alten Weltmeister Carlsen und Herausforderer Anand. Die vom Fördeverein angeschaffte Schachtafel bietet hier eine wesentliche Unterstützung.

Beliebt ist auch das Simultanschach gegen Herrn Marb. Im weiteren Verlauf der 15köpfigen Schul-AG werden nun Eröffnungsvarianten und Schachrätsel thematisiert. Ziel ist es, gegen Ende des Schuljahres ein schulinternes Schachturnier zu veranstalten. Die Perspektive lautet aber für alle Schulen in Eberstadt ein Schachturnier auszurichten. Hierfür werden noch Partner und Unterstützer gesucht.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.