„Schachmatten“





Gutenbergschüler und die Faszination Schach

Die Faszination Schach hat an der Gutenbergschule schon eine lange Tradition. In dem sehr abwechslungsreichem und vielfältigem Ganztagsbereich der Gutenbergschule können schon seit vielen Jahren Schülerinnen und Schüler sich für Schach als Arbeitsgemeinschaft einwählen.

Die Chance gemeinsam mit einem Schachgroßmeister sein eigenes Können zu verbessern, ließen sich viele Schüler nicht entgehen. Großmeister Sebastian Siebrecht hat mit der Eventidee „Faszination Schach“ schon jahrelange Erfahrung in vielen deutschen Städten sammeln können. Nun gastiert er mit seinem Team in Darmstadt im Luisencenter. Beim Schachspielen werden vorausschauendes Denken, Konzentrationsfähigkeit und Lösungskompetenzen trainiert, so Siebrecht.

Für Rektor Hannes Marb steht dabei der Aspekt „Weg von der Elektronik“ im Vordergrund. Mit Ruhe und Klarheit eine Strategie entwickeln sind Dinge, die auch im nachschulischen Leben eine Rolle einnehmen. Beim königlichen Spiel sind eigentlich alle Gewinner. Die soziale Herkunft oder das Bildungsniveau verlieren ihre Bedeutung, wenn es darum geht den richtigen Zug zu machen.
Daher werden auch in Zukunft an der Gutenbergschule die Begriffe fallen wie Patt, Remis oder Schach Matt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.