Schweizer Katholischer Kirchenchor besucht evangelischen Pauluschor in Darmstadt

Wann? 15.11.2015 18:00 Uhr

Wo? Pauluskirche, Niebergallweg 20, 64285 Darmstadt DE
Das Reményi Ede Kammerorchester aus Miskolc/Ungarn (Foto: Pressefoto)
Darmstadt: Pauluskirche |

Begleitet werden die beiden Chöre von einem Kammerorchester aus Ungarn.

In einem Chor- und Orchesterkonzert am 15.11. in der Darmstädter Pauluskirche erklingen Werke von Mozart, Naumann, Ferrari, Palmeri und Tittel.

Der katholische Maria-Lourdes Chor aus Zürich-Seebach besucht den evangelischen Paulus-Chor Darmstadt. Gemeinsam werden die beiden Chöre ein etwa 75-minütiges Programm gestalten, das sich an den traditionellen Teilen musikalischer Messen orientiert.

Als Kyrie erklingt der erste Satz aus Mozarts "Spatzenmesse", zum Gloria wird die Psalmkantate "Kommt herzu" des spätbarocken Komponisten Johann Gottlieb Naumann für Solo-Orgel, Streicher und Chor aufgeführt. Das Credo kommt aus der Tango-Messe des Argeniniers Martin Palmeri, Sanctus und Benedictus aus der Deutschen Messe von Schubert und zum Schluss ein Agnus Dei des Wiener Komponisten Ernst Tittel.

Dazwischen wird das Reményi Ede Kammerorchester aus Miskolc/Ungarn, das im Konzert die Chöre begleitet, Wolfgang Amadeus Mozarts Divertimento F-dur spielen und von Giacomo Gotifredo Ferrari, einem Zeitgenossen Mozarts, die Kantate "Salve Regina" für Sopran (Barbara Meszaros), Mezzosopran (Irmhild Wicking) und Streicher. - Die musikalische Leitung haben Barbara Meszaros und Wolfgang Kleber.

Karten gibt es an der Abendkasse und an den üblichen Vorverkaufsstellen sowie im Internet bei www.paulusmusik.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.