Vortrag "Das Künstlerkoloniemitglied Hanns Pellar" im Schlossmuseum

Wann? 18.05.2012 19:30 Uhr

Wo? Schlossmuseum, Marktplatz 15, 64283 Darmstadt DE
Kinderbuchillustration "Der kleine König" von Hanns Pellar
Darmstadt: Schlossmuseum | "Das galante Jahrhundert mit seiner anmutigen Sittenlosigkeit, seiner Kultur des Lebensgenusses und seiner Verherrlichung der Liebe in allen ihren Schattierungen malt Hanns Pellar".

Mit diesen Worten umschrieb der Kunstkritiker Fritz von Ostini das Werk des in Wien geborenen und bei Franz von Stuck in München ausgebildeten Malers, dem im Jahre 1909 mit dem märchenhaften Rokokofigurenzyklus „Der kleine König“ der künstlerische Durchbruch gelungen war. Zwei Jahre später folgte für den noch jungen Künstler der Ruf an die Künstlerkolonie in Darmstadt. Hier betätigte er sich vorwiegend als Porträtist und schuf zahlreiche Bildnisse der großherzoglichen Familie und der Damen des Hofes, die ihm die Bezeichnung „Maler der Eleganz“ eintrugen. „Vor allem liebe ich das Graziöse und Vornehme, Reife und Einfache“ – so antwortete Hanns Pellar nach seinen künstlerischen Grundsätzen befragt am Anfang seiner Laufbahn. Ob er seiner Überzeugung treu geblieben ist, beleuchtet der Vortrag der Kunsthistorikerin Dr. Britta Olényi von Husen.

Unter info@schlossmuseum-darmstadt.de wird um Voranmeldung gebeten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.