Darmstadt: Politik

Dokumentarfilm "AGROkalypse - Der Tag, an dem das Gen-Soja kam" in der Bessunger Knabenschule, Darmstadt

Heinrich Ruhemann
Heinrich Ruhemann | Darmstadt | vor 2 Tagen

Darmstadt: Bessunger Knabenschule | Ein Bündnis Darmstädter Nichtregierungsorganisationen lädt zum Welttag der Landlosen am 17. April in die Teestube der Bessunger Knabenschule zur Vorführung und Diskussion, auch zum Kurzfilm HENOI über den Kampf um freies Saatgut in Paraguay. Darin geht es um "Satte Menschen statt satte Gewinne" von Regisseur und Filmer Marco Keller. Er zeigt die verheerenden Folgen des Soja-Booms und der dabei angewandten Gen-Technik für...

"Regionale Komplementärwährungen" in der Matthäuskirche Frankfurt

Heinrich Ruhemann
Heinrich Ruhemann | Gallusviertel | am 18.03.2017

Frankfurt am Main: Matthäuskirche | Im Herbst 2017 ist in Frankfurt ein Ausstellungsprojekt mit dem Titel „Geld der Zukunft“ geplant. In diesem Kontext liest Sebastian Leinert - seit vielen Jahren mit Regionalen Komplementärwährungen in Übersee, Europa und Deutschland unterwegs - aus seinem Buch „ Regionale Komplementärwährungen in Deutschland“ Veranstalter ist der Trägerkreis Ausstellung „Geld der Zukunft“ / Matthäuskirche. Manfred Mayer, Vorstand und...

Aufruf zum Odenwälder Friedensmarsch 2017! Auf dem Marktplatz am Erbacher Schloss

Heinrich Ruhemann
Heinrich Ruhemann | Erbach | am 17.03.2017

Erbach: Markt am Schloss | Schon lange tritt der Ostermarsch für eine gewaltfreie Welt ein, gegen Krieg, Rüstung, Militarisierung! Für Schule ohne Bundeswehr, umfassende Abrüstung – weltweites Verbot aller Rüstungsexporte, für Menschenrechte und globale Verteilungsgerechtigkeit! Dazu gehört es, Flüchtlinge aufzunehmen und Fluchtursachen zu bekämpfen! Daraus würde gutes Leben für ALLE erwachsen. - Der Marsch geht dann nach Michelstadt. Am Lindenplatz...

1 Bild

Für ein gemeinsames Leben - Info- und Diskussionsveransaltung im DGB-Haus Darmstadt

Heinrich Ruhemann
Heinrich Ruhemann | Darmstadt | am 15.03.2017

Darmstadt: DGB-Haus, Hans-Böckler-Saal | Die DGB Region Südhessen und das Internationale Kultur Zentrum DIDF haben gemeinsam die NSU-Opferanwälte Seda Basay Yildiz und Ferhat Tikbas in das DGB-Haus eingeladen, um zu erfahren, was zu tun ist, damit "NIE WIEDER RASSISMUS" im Darmstadt Wirklichkeit wird. - Einritt frei!

2 Bilder

Schortens: Wird Schortens zum Wallfahrtsort für NEO-NAZIS?

Bernd Wehage
Bernd Wehage | Darmstadt | am 09.03.2017

Die Bürger von Schortens haben sich entschieden. Sie wollen den Straßennamen „Lebensborner Weg“ behalten. Dabei ist es Ihnen egal, dass der Straßenname erst 6 Jahre nach dem Ende der nationalsozialistischen Herrschaft so benannt wurde. Respekt vor den Schicksalen der Lebensbornkinder – die wenn nicht in Konzentrationslagern umgebracht - zum Teil bis heute nicht ihre Identität gefunden haben, ist den Schortensern egal....

"Rückgriff auf Angehörige für Kosten im Pflegeheim" im TiP Darmstadt

Heinrich Ruhemann
Heinrich Ruhemann | Darmstadt | am 08.03.2017

Darmstadt: Theater im Pädagog | Angesichts immer weiter steigender Lebenserwartung, medizinischen Fortschritts und der Notwendigkeit der Berufstätigkeit beider Ehegatten zur Sicherung des Lebensunterhalts, steigt die Wahrscheinlichkeit bei Pflegebedürftigkeit der Eltern, stationäre, professionelle Hilfe zu beanspruchen. Trotz Pflegeversicherung bleibt bei einer durchschnittlichen Rente eine Lücke, die durch eigene Ersparnisse abzudecken ist. Sind diese...

"Wir nehmen Rassismus persönlich!" im Glaskasten der h_da Darmstadt

Heinrich Ruhemann
Heinrich Ruhemann | Darmstadt | am 06.03.2017

Darmstadt: Glaskasten | Welche Haarfarbe hat Fleiß? - Welche Körpergröße hat Kriminalität? Welche Hautfarbe hat Ehrlichkeit? Zum Thema Alltagsrassismus referieren auf Einladung von Amnesty International Tatjana Kasatschenko, Lisa Freieck und Kizito Odhiambo. Als eine weltweite, unabhängige Menschenrechtsorganisation bietet der Darmstädter Bezirk 3610 dazu Kurzfilme, Gedanken und eine Diskussion mit den Referierenden.

WASSER UND EUROPA - Vorträge mit Diskussion im Regierungspräsidium Wiesbaden

Heinrich Ruhemann
Heinrich Ruhemann | Wiesbaden | am 04.03.2017

Wiesbaden: Regierungspräsidium Darmstadt, Raum 124 | Dr. Stephan von Keitz (Hessisches Umweltministerium) eroffnet mit dem Thema: "Wie es Europas Gewässern geht und was die EU macht, um flächendeckend wieder einen guten Öko-Zustand herbeizuführen". Es folgt Dr. Martina Bodem (RP Darmstadt) mit dem Problem: "Wie landwirtschaftliche Beratung und das Prinzip der Freiwilligkeit zu ersten Erfolgen bei der Nitrat-Reduzierung im Grundwasser führen". Zu den Themen "Welchen...

1 Bild

Nicaragua aktuell im Spiegel sozialer Projekte - Berichte im Werkhof und im Weltladen Darmstadt

Heinrich Ruhemann
Heinrich Ruhemann | Darmstadt | am 03.03.2017

Darmstadt: Werkhof Darmstadt | Doris von der Felsen war im Dezember 2016 auf Projektreise in Nicaragua. In ihrem Vortrag wird sie aus den verschiedenen Projekten berichten. Es wird spannend und informativ. Wir laden Sie herzlich zu zwei Terminen jeweils 19.30 Uhr ein! Di. 14. März 2017 - Werkhof Darmstadt, Mainzer Str. 74 b Do. 30. März 2017 - Weltladen Darmstadt Elisabethenstr. 31 Eine langjährige Zusammenarbeit zwischen dem Werkhof Darmstadt e.V....

Lektüre-Seminar zum 30. Todestag von Eugen Kogon im Haus am Dom Frankfurt

Heinrich Ruhemann
Heinrich Ruhemann | Altstadt | am 02.03.2017

Frankfurt am Main: Haus am Dom | Im zweiten Teil unseres Seminars zu Eugen Kogon diskutieren wir "Das Recht auf den politischen Irrtum!" mit Bernd Hans Göhrig, Theologe und Historiker, Bildungswerk Initiative Kirche von unten e.V. Eugen Kogon (1903 - 1987) ist einer der prägenden Intellektuellen der jungen Bundesrepublik Deutschland. Er zählt zu den Gründern der hessischen CDU und gab ab 1946 die “Frankfurter Hefte. Zeitschrift für Kultur und Politik”...

Die Smarte Stadt - Risiken und Nebenwirkungen einer urbanen Verheißung - Im Heiner-Lehr-Zentrum

Heinrich Ruhemann
Heinrich Ruhemann | Darmstadt | am 27.02.2017

Darmstadt: Heiner-Lehr-Zentrum | Die “Smart City” soll mit dem klugen Einsatz neuer Informations- und Kommunikationstechnologien städtische Lebensräume effizienter, moderner und inklusiver machen und dazu beitragen, den Klimawandel in den Griff zu bekommen. Die Kehrseite sind ausufernde Kontrollmöglichkeiten. Im grün-schwarzen Koalitionsvertrag für Darmstadt nimmt die “Green Smart City” ein ganzes Kapitel ein. Was ist an den vorherrschenden Ansätzen der...

Videokameras auf dem Lui? - Nein danke! - INFO-Veranstaltung im Justus-Liebig-Haus Darmstadt

Heinrich Ruhemann
Heinrich Ruhemann | Darmstadt | am 27.02.2017

Darmstadt: Justus-Liebig-Haus | Die Darmstädter Koalition will durch Kameras auf dem Luisenplatz in die Überwachung des öffentlichen Raums einsteigen. Diese Wendung der städtischen Ordnungspolitik erscheint fragwürdig: Zum einen ist der Luisenplatz kein Kriminalitätsschwerpunkt. Zum anderen ist zu bezweifeln, ob Videoüberwachung als Mittel zur Vermeidung von Verbrechen taugt. - Wir wollen im Wintergarten über Argumente und Erfahrungen aus Sicht der...

„LES SAUTEURS - THOSE WHO JUMP“ in Frankfurt/M. (Haus am Dom)

Heinrich Ruhemann
Heinrich Ruhemann | Altstadt | am 27.02.2017

Frankfurt am Main: Haus am Dom | Filmabend der Reihe „fern: welt: nah:“:„LES SAUTEURS - THOSE WHO JUMP“ (Dokumentarfilm | DK, 2016 | R: M. Siebert, E. Wagner, A. B. Sidibé | 79 Min., OmU) Vom Berg Gurugu blickt man auf die spanische Enklave Melilla an der nordafrikanischen Mittelmeerküste. An dessen Ausläufer leben Geflüchtete in einem informellen Camp. Von hier aus starten sie unermüdlich ihre Versuche, die hochgesicherte Grenzanlage zu überwinden, die...

Neoliberalismus, Demokratieabbau und Überwachung - Samstagsworkshop in Darmstadt

Heinrich Ruhemann
Heinrich Ruhemann | Darmstadt | am 26.02.2017

Darmstadt: Glaskasten | Die Demokratie ist in der Krise. Die neoliberale Globalisierung hat zu einer tiefen sozialen Spaltung geführt. Denn bei der globalen Öffnung der Märkte wurden soziale und ökologische Regeln nicht mitglobalisiert. Nationale Regierungen schränken ihre Handlungsfähigkeit gegenüber Konzernen und Finanzmärkten durch supranationale Vereinbarungen selbst ein. Seit Jahren wird der Sozialstaat abgebaut, unter anderem durch die geringe...

FRAUENKAMPFTAGDEMO – JETZT ERST RECHT – CHOOSE FEMINISM! in Darmstadt

Heinrich Ruhemann
Heinrich Ruhemann | Darmstadt | am 23.02.2017

Darmstadt: Luisenplatz | Seit über 100 Jahren gibt es den internationalen Frauenkampftag, um den Streit von Frauen, Lesben, Trans- und Inter-Personen (FLTI) sichtbar zu machen, ihre Unterdrückung zu verurteilen und internationale Solidarität aufzuzeigen. In Europa wurde und wird für die Gleichheit vor dem Gesetz, das Frauenwahlrecht, den gleichen Zugang zu Bildung und Beruf für alle, die Selbstbestimmung über den eigenen Körper und die eigene...

Workshop "Geschlecht und Kapitalismus" (riff*)

Heinrich Ruhemann
Heinrich Ruhemann | Darmstadt | am 22.02.2017

Darmstadt: H_Da | Diese Gesellschaft kennt nur zwei Geschlechter und nahezu alle Dinge sind irgendwie geschlechtlich sortiert: Angefangen vom Babyspielzeug über die Berufswahl bis zur Frage, wer wo welche Haare tragen und wer beim Küssen den ersten Schritt machen darf. Die Zuordnung zu entweder Mann oder Frau wird gesellschaftlich eingefordert und Abweichungen sanktioniert. In dieser Veranstaltung wollen wir eine Kritik an Geschlecht,...

Die AfD und der Antifeminismus - Themen, Protagonist*innen, Widersprüche im Glaskasten Darmstadt

Heinrich Ruhemann
Heinrich Ruhemann | Darmstadt | am 22.02.2017

Darmstadt: Glaskasten | Die Rechtsaußen-Parteien Europas werden erstaunlich oft von Frauen geführt. Das hat Gründe – und ist trotzdem paradox. – Viele Führungsfrauen zum Beispiel der AfD sind dabei mehr als plakative Aushängeschilder zur Verhinderung einer fortschrittlichen Einwanderungs- und Integrationspolitik. Die rechten »Frontfrauen« arbeiten auch daran, politische und gesellschaftliche Errungenschaften der Frauen- und Queerbewegung zurück zu...

1 Bild

"Kurswechsel: Die gesetzliche Rente stärken" - Diskussion in Lautertal-Lindenfels

Heinrich Ruhemann
Heinrich Ruhemann | Balkhausen | am 20.02.2017

Lautertal (Odenwald): SSV-Vereinsheim | „Eine Debatte über die Zukunft der Alterssicherung ist längst überfällig“, ist sich der DGB Lautertal-Lindenfels sicher. Deshalb lädt er zu einer öffentlichen Diskussions über die Anforderungen für eine generationengerechte und zukunftsfeste Rentenpolitik ein. Referenten und Diskussionspartner sind Horst Raupp (Darmstadt), Regionssekretär des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) in Südhessen und Ingo Thaidigsmann (Lindenfels),...

"Industrie 4.0 – wie werden wir arbeiten?" Podiumsdiskussion in der TU Darmstadt

Heinrich Ruhemann
Heinrich Ruhemann | Darmstadt | am 20.02.2017

Darmstadt: Altes Hauptgebäude der TUD (Raum S 6/30) | Die Produktions- und Arbeitsbedingungen in Deutschland werden stetig durch den technischen Fortschritt verändert. Die vollständige Digitalisierung von Produktionsprozessen steht bevor. Künftig werden Menschen, Maschinen und Produkte über digitale Netze direkt miteinander kommunizieren und kooperieren. Dies zwingt uns, die Rolle des Menschen in den intelligenten Fabriken zu überdenken. Wird der Mensch im Produktionsprozess...

"Zukunft der Arbeit - Zukunft der Rente" Öffentliche Veranstaltung in Ober-Ramstadt

Heinrich Ruhemann
Heinrich Ruhemann | Ober-Ramstadt | am 18.02.2017

Ober-Ramstadt: Goldene Nudel | Der DGB – Ortsverband lädt interessierte Bürger/Innen und Gewerkschafter/Innen zu den Themen: 1. Arbeit 4.0 > Chance – Risiko – Herausforderung? 2. Mitbestimmung 4.0 > Welche Handlungsspielräume gibt es für Betriebsräte und Gewerkschaften? Welche Forderungen haben die Gewerkschaften an die Politik? 3. Kurswechsel > Die gesetzliche Rente stärken! - Wie kann die Alterssicherung fair und zukunftsgerecht gestaltet werden?...

Tipps für Selbständige - Informationsangebot des DGB

Heinrich Ruhemann
Heinrich Ruhemann | Bad König | am 18.02.2017

Bad König: DGB Büro Odenwaldkreis | Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat eine neue Broschüre „Tipps für Selbständige“ herausgegeben. Sie enthält wichtige Informationen rund um das Thema Selbständigkeit und Scheinselbständigkeit sowie zur Kranken-, Pflege-, Unfall-, Renten- und Arbeitslosenversicherung. Die Broschüre ist kostenlos im DGB Büro Odenwaldkreis erhältlich. Sprechstunde ist donnerstags 17.30 bis 18.30 Uhr und nach Vereinbarung. Das DGB Büro...

Aktionskonferenz 2017 "Stoppt den Waffenhandel!" in Frankfurt

Heinrich Ruhemann
Heinrich Ruhemann | Oberrad | am 14.02.2017

Frankfurt am Main: Phil.-Theol. Hochschule St. Georgen | Deutsche Waffen wurden auch 2016 mit neuen Rekordzahlen in die Krisengebiete dieser Welt exportiert. Allein im 1. Halbjahr 2016 stieg der Wert der Exportgenehmigungen um eine halbe Milliarde auf 4,029 Milliarden. Bei der zweitägigen Aktionskonferenz werden Strategien gegen den Waffenhandel diskutiert und Aktionen gestartet. Das vielfältige Programm ist auf der Webseite der „Aktion Aufschrei“, www.aufschrei-waffenhandel.de,...

Seminar "Rassismus & Extremismus im Betrieb" in Heppenheim

Heinrich Ruhemann
Heinrich Ruhemann | Erbach | am 14.02.2017

Heppenheim (Bergstraße): Haus am Maiberg | Rassismus und Extremismus nehmen zu, verbunden mit einer größer werdenden Gewaltbereitschaft. Diese Entwicklung macht auch vor der Arbeitswelt nicht halt. Dazu bieten die Katholische Betriebsseelsorge zusammen mit der Regionalstelle Süd des Demokratiezentrums Hessen das genannte Seminar an. In der Politik, im Alltag, aber auch im betrieblichen Kontext wachsen Unsicherheiten und Ängste vor Rassismus wie auch vor...

Veranstaltung: "Kurswechsel: die gesetzliche Rente stärken!!" in Lautertal/Reichenbach

Heinrich Ruhemann
Heinrich Ruhemann | Balkhausen | am 13.02.2017

Lautertal (Odenwald): SSV Vereinsheim | Der Vorsitzende, Heinz Eichhorn, des DGB Lautertal/Lindenfels lädt herzlich zur Diskussion über die Zukunft der Alterssicherung ein. Eine Debatte über die Zukunft der Alterssicherung ist überfällig. Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften fordern einen grundlegenden Kurswechsel der Rentenpolitik, so die Referenten Horst Raupp, DGB Region Südhessen und Ingo Thaidigsmann, Abteilungsleiter beim Bundesvorstand der der IG...

Kriegspfarrer an der Ostfront im Vernichtungskrieg 1941-1945 - Soirée am Dom Frankfurt

Heinrich Ruhemann
Heinrich Ruhemann | Altstadt | am 27.01.2017

Frankfurt am Main: Haus am Dom | „Wie der Offizier muss auch der Kriegspfarrer stets beispielgebend in und ausser Dienst vorangehen. Vaterlandsliebe, nationalsozialistische Einstellung und lebendiges Eingehen auf die grossen Zeitereignisse dieses Krieges sind selberverständliche Voraussetzungen.“ (Karl Edelmann, Chef der Amtsgruppe Ersatz und Heerwesen im OKH, dem die Feldbischöfe unterstellt waren in einem Vortrag am 11.2.1942 unter dem Titel „Wesen und...