26.9. : Stop-EPA-Tour von Brot für die Welt und Attac in Darmstadt

Wann? 26.09.2015 19:30 Uhr

Wo? Offenes Haus, Rheinstraße 31, 64283 Darmstadt DE
Darmstadt: Offenes Haus |

Fluchtursache Freihandel: Europa zwingt Afrika schädliche Abkommen auf

Am Samstag, dem 26.9. macht die Stop-EPA-Tour in Darmstadt Station. Um 19.30 Uhr berichten zwei Referenten aus Ghana im Offenen Haus der Kirche (Rheinstr. 31) von ihren Erfahrungen mit der Handelspolitik der EU und von abzusehenden Problemen mit den Freihandelsabkommen (EPAs-Economic Partnership Agreements). Der Abend wird gemeinsam mit dem Evangelischen Dekanat Darmstadt-Stadt und dem Werkhof Darmstadt organisiert.

Stop-EPA-Tour in zehn deutschen Städten

Mit der "Stop-EPA-Tour 2015" wollen das globalisierungskritische Netzwerk Attac und Brot für die Welt die EPAs und ihre Auswirkungen auf afrikanische Länder bekannter machen. Die "Stop-EPA-Tour" führt durch zehn deutsche Städte. Endstation ist Berlin, wo am 10. Oktober bei einer Großdemonstration für gerechten Welthandel auch die EPAs Thema sein werden. In Darmstadt sprechen Gyekye Tanoh und Kwabena Nyarko Otoo aus Ghana zum Thema und machen Vorschläge für eine gerechtere Handelspolitik.

Die öffentliche Kritik an TTIP und CETA, den geplanten Freihandelsabkommen der Europäischen Union mit den USA und Kanada, ist groß. Was die meisten Menschen hierzulande nicht wissen: Die EU zwingt auch vielen anderen Ländern Freihandelsverträge auf.

EPA für Westafrika; Gefahren und Gegenvorschläge

2014 haben die Staatschefs der Wirtschaftsgemeinschaft der Westafrikanischen Staaten einem so genannten Wirtschafts-Partnerschafts-Abkommen ( EPA) zugestimmt, das sie nötigt, ihre Märkte durch Abschaffung der Zölle auf etwa drei Viertel der EU-Waren für Importe zu öffnen, und andererseits Exportsteuern auf ihre Rohstoffe abzubauen. Derzeit läuft der Ratifizierungsprozess. Zivilgesellschaftliche Organisationen und Kirchen schlagen Alarm. Sie warnen, dass die EPAs die Entwicklung der betroffenen Länder stark behindern und noch mehr Menschen in die Armut treiben werden.

Weitere Informationen:

* "Stop-EPA-Tour 2015" (Städte, Termine, Referent/innen): www.attac.de/epa-tour

* Demonstration "TTIP und CETA stoppen! Für einen gerechten Welthandel!" am 10. Oktober in Berlin: www.attac.de/ttip-demo
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.