Alarm gestiegene Einsatzzahlen: Hessen braucht dringend Notfallsanitäter

Notfallsanitäter auch bei offentlichen Veranstaltungen im Einsatz. Foto: Gido Heß
Kassel/Wiesbaden. Mehr Einsätze, komplexere Aufgaben: Rettungsdienste in Hessen stehen vor beachtlichen Herausforderungen. Doch nicht immer ist dafür genügend qualifiziertes Personal vorhanden.
Das Sozialministerium in Wiesbaden schreibt in einer Antwort auf eine Anfrage zweier SPD-Abgeordneter, einzelnen Rettungsdiensten falle es gegenwärtig schwer, ausgeschriebene Personalstellen zu besetzen. Von einem flächendeckenden Mangel an Fachkräften und Nachwuchs will das Haus aber nichts wissen. Rettungsdienste sprechen von einem ausgedünnten Arbeitsmarkt.
Das liegt unter anderem am demografischen Wandel, immer mehr ältere Menschen bedeuten mehr Einsätze
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.