Arbeitsmarktbüros für Asylsuchende

Start des neuen Arbeitsmarktbüros für Asylsuchende und Flüchtlinge in der Ar-beitsagentur Darmstadt

Am 01.12.2015, startete das neue Arbeitsmarktbüro im Erdgeschoss der Agentur für Arbeit Darmstadt (Büros A 021 und A 022).
Es handelt sich dabei in erster Linie um eine Anlauf- und Informationsstelle für alle Menschen mit Fluchthintergrund. Neben der Klärung des zuständigen Rechtskreises und des zuständi-gen Trägers wird eine erste Sichtung der Qualifikationen und Kenntnisse vorgenommen und mögliche Wege zur Integration aufgezeigt. Konkret zuständig sind die Fachkräfte für Personen mit Aufenthaltsgestattung (im laufenden Asylverfahren) und Geduldete.
Vor dem Hintergrund der steigenden Zahl von Flüchtlingen und dem hohem Bedarf an Ar-beitskräften in Südhessen, ist eine frühzeitige Identifikation der Potenziale der Flüchtlinge für den Arbeits- bzw. für den Ausbildungsmarkt schnell und unbürokratisch erforderlich.
„Oberstes Ziel ist es, das Können und Wissen von Flüchtlingen und Migranten für eine qualifizierte Tätigkeit nutzbar zu machen. Viele Flüchtlinge würden gerne so schnell wie möglich arbeiten und benötigen dazu gebündelte Unterstützung, damit sie ihre Fähigkeiten zeigen und am Arbeitsmarkt umsetzen können, “ betont Birgit Förster, Vorsitzende der Agentur für Arbeit Darmstadt.
Besetzt ist das Arbeitsmarktbüro aktuell mit drei Mitarbeitern mit guten arabischen Sprach-kenntnissen, die täglich zwischen 09:00 und 12:00 eine offene Sprechstunde anbieten. Ab Ja-nuar 2016 werden zudem regelmäßig Sprechstunden in den Geschäftsstellen angeboten.
Eine enge Zusammenarbeit mit den Jobcentern der Region bis hin zu gemeinsamen Anlauf-stellen mit Beratungs-und Informationsangeboten ist in Planung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.