Die bürgernahe Energiewende retten!

Wann? 14.01.2016 20:00 Uhr

Wo? Bessunger Knabenschule, Ludwigshöhstraße 42, 64285 Darmstadt DE
Darmstadt: Bessunger Knabenschule | „Die bürgernahe Energiewende retten!“ unter diesem Titel lädt Attac Darmstadt ein zu einem Vortrag am Donnerstag, dem 14. Januar um 20 Uhr im Foyer der Bessunger Knabenschule (Ludwigshöhstr.42). Referent ist Felix Schäfer von den Bürgerwerken Heidelberg.

Die Bürger-Energiewende: Erfolgsstory und Bremsversuche

Seit Verabschiedung des EEG-Gesetzes im Jahr 2000 haben Privatleute, Genossenschaften und andere Bürgergruppen den Bau von rund 1,2 Millionen Solaranlagen und 4000 Windrädern finanziert. So wurde die Energiewende demokratisiert, mehr als 100.000 Arbeitsplätze geschaffen, von den Steuereinnahmen profitierten die Kommunen, das Geld blieb in den Regionen.
Die großen Energiekonzerne haben die Energiewende sabotiert und wurden zu Sanierungsfällen. Die Bundesregierung will nun die Konzerne zu Lasten der kleinen Ökostromanbieter stützen und die bürgernahe Energiewende ausbremsen. Die Bürger-Energiewende wird so abgewürgt, die Gewinne verbleiben nicht mehr in der Region, sie landen wieder in den Kassen der Konzerne und Investoren, Arbeitsplätze vor Ort gehen verloren.

Die Bürgerwerke Heidelberg

Um die Energiewende zu retten, haben sich lokalen Energiegenossenschaften zu den Bürgerwerken mit Sitz in Heidelberg zusammengeschlossen, zu der auch die Energiegenossenschaft Darmstadt (eg-da) gehört. Felix Schäfer wird über Ziele, Vertriebswege und Aufbau der Bürgerwerke berichten und als Diskussionspartner zur Verfügung stehen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.