„Kulturelle Differenz in liberalen Demokratien – von Kanada für Europa lernen“ Vortrag im Schader-Forum, Darmstadt 

Wann? 05.10.2017 18:00 Uhr

Wo? Schader-Forum, Goethestraße 2, 64285 Darmstadt DE
Darmstadt: Schader-Forum | Die Migrationspolitik, besonders die Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungspolitik der Europäischen Union, steht seit den starken Fluchtbewegungen nach Europa unter wachsendem Handlungsdruck. Durch die Aussetzung der Dublin-Verordnung im Sommer des Jahres 2015 und die Grenzöffnung durch die Bundesregierung hat sich dieser Handlungsdruck innenpolitisch verstärkt.

Dabei stellt sich auch die Frage nach der Akzeptanz und der Legitimation von Innovationen in der Asyl- und Flüchtlingspolitik. Prof. Dr. Oliver Schmidtke von der University of Victoria, Kanada setzt sich mit dieser Thematik auseinander und beschäftigt sich mit einem Punktesystem zur Regelung von Zuwanderung in liberalen Demokratien. Was können Deutschland und andere europäische Länder vom Einwanderungsland Kanada lernen?

In der Veranstaltung kooperieren das Hessische Ministerium für Soziales und Integration, die Heinrich Böll Stiftung Hessen, die Fachhochschule Kiel und die Evangelischen Hochschule Freiburg. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Anmeldungen bitte an kontakt@schader-stiftung.de.
 
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.