"Nachbeben. Zehn Jahre Finanzkrise und ihre Auswirkungen in Deutschland und Europa" Fachtagung im  Schader-Forum, Darmstadt

Wann? 22.02.2018 13:00 Uhr bis 23.02.2018 15:30 Uhr

Wo? Schader-Forum, Goethestraße 2, 64285 Darmstadt DE
Darmstadt: Schader-Forum |

Die Sektion „Politische Ökonomie“ der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft (DVPW) und der Schader-Stiftung laden herzlich zur Teilnahme ein:

Auch zehn Jahre nach dem Ausbruch der weltweiten Finanzkrise 2008 sind deren politische und wirtschaftliche Auswirkungen weiterhin zu spüren. Die wirtschaftlichen Einschnitte in Deutschland scheinen zwar weitgehend überwunden, doch Länder wie Spanien und Griechenland haben noch immer mit den wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Folgen zu kämpfen. In allen entwickelten Industrienationen hatte die Finanzkrise nachhaltige Konsequenzen, wie den Aufstieg neuer politischer Koalitionen oder tiefgreifende Reformen in Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik. Und für den stabilen Erhalt der Eurozone gibt es zwar viele Vorschläge, aber keine politische Einigkeit.

Die unmittelbaren Folgen der Finanzkrise sind in Politik- und Wirtschaftswissenschaft bereits umfassend diskutiert. Diese Tagung widmet sich den mittel- und langfristigen Auswirkungen der Krise. Zehn Jahre danach wollen wir Bilanz ziehen: Welche politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Implikationen der Finanzkrise sind in Deutschland und Europa zu beobachten?

Die Teilnahme ist kostenlos;  Anmeldungen wegen begrenzter Teilnehmendenzahl bitte  bis 16. Februar 2018: kontakt@schader-stiftung.de. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.