Schon integriert? 50 Jahre Arbeitsmigration nach Deutschland – eine unendliche Geschichte?

Wann? 04.11.2011 19:00 Uhr

Wo? Das Offene Haus, Rheinstraße 31, 64283 Darmstadt DE
Darmstadt: Das Offene Haus | Eröffnungsveranstaltung der Interkulturellen Woche 2011

Wir haben weniger eine Ausländer- als eine Inländerproblematik. Bei uns werden Neuankömmlinge entweder abgelehnt oder behütet. Aber auch der Behüter behandelt den Behüteten als defizitär. Mit unserem Talent zum Unglück sind wir auf dem besten Weg, eine Bruderschaft der Hoffnungslosigkeit zu werden. Um das abzuwenden, genügt es eigentlich, Ali nicht länger zu tolerieren, sondern endlich mal als Menschen zu behandeln. Nämlich nicht schlechter und auch keinen Deut besser als Helga und Herbert, zitiert Stern-Autorin Stefanie Rosenkranz in Ihrem Beitrag im Dezember 2004, Herbert L. Müller vom baden-württembergischen Verfassungsschutz und bringt die unsägliche Integrationsdebatte der vergangenen Jahrzehnte auf den Punkt.
Gegen Thilo Sarrazin, der mit vermeintlich wissenschaftlichen Aussagen, mit polemischen Tiraden, rassistischen Äußerungen und Beschimpfung von Muslime Ängste und Fremdenfeindlichkeit in der Aufnahmegesellschaft schürt, wollen wir mit dem Auftaktvortrag von Bijan Monazah eine breite Sichtweise auf die Geschichte der Arbeitsmigration lenken, Konfliktfelder aufzeigen, verpasste Integrationschancen beleuchten und zukunftstaugliche Integrationsperspektiven diskutieren.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.