SPD-Eberstadt feiert Neujahrsempfang 2016

Am Freitag den 15.01.2016 feierte die SPD-Eberstadt mit über 120 Bürgerinnen und Bürgern im Ernst-Ludwig Saal ihren traditionellen Neujahrsempfang. Als Ehrengäste und Redner begrüßte die SPD Eberstadt dieses Jahr die Parlamentarische Staatssekretärin und Spitzenkandidatin der SPD Darmstadt Brigitte Zypries sowie den Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates Olaf Zimmermann.

Eröffnet wurde der Abend durch den Gesangsverein Germania 1894 e.V. Eberstadt ehe der Vorsitzende der Eberstädter SPD, Oliver Lott, die zahlreichen Gäste begrüßte. In seiner Begrüßungsrede ging Lott neben den aktuellen internationalen Entwicklungen und den traurigen Ereignissen in der Türkei und Indonesien vor allem auf die anstehende Kommunalwahl ein. Lott ermutigte die Anwesenden dazu sich die Wahlprogramme der einzelnen Parteien vor der Wahl genau durchzulesen. Zwar fänden sich in allen Programmen ähnliche Schlagworte, doch deren Inhalte dahinter seien sehr verschieden. Dies demonstrierte er am Beispiel des knappen Wohnraums. Der Vorsitzende der Eberstädter SPD sprach sich hier für eine stadtweite Durchmischung aus, besonders bei der Entwicklung der Konversionsflächen. Alle Bürgerinnen und Bürger sollten die Möglichkeit haben in den Stadtteilen und Vierteln zu wohnen, in denen sie wohnen möchten und nicht nur dort wo sie es sich leisten können. Daher müsse in allen städtebaulichen Entwicklungsgebieten bezahlbarer Wohnraum geschaffen werden. Weiterhin begrüßte Lott im Rahmen seiner Rede, dass sich nun auch die anderen Parteien wieder der Ortskernentwicklung widmen. Dies sei im Interesse aller.

Anschließend übergab er das Wort an die Parlamentarische Staatssekretärin Brigitte Zypries. In ihrer Rede dankte sie vor allem den vielen hauptamtlichen und ehrenamtlichen Helfern, die im Rahmen der aktuellen Flüchtlingskrise Darmstadt ein weltoffenes und hilfsbereites Gesicht gegeben haben. Sie lobte die vielen Initiativen für die schnelle Integration. Dabei spiele Kultur eine entscheidende Rolle. Der Austausch könne zu einem Mehrwert für alle Beteiligten führen. Die Anerkennung der hiesigen Werte und des Grundgesetzes dürfe dabei allerdings zu keinem Zeitpunkt zur Diskussion stehen, so Zypries.

Auch Olaf Zimmermann ging in seiner Rede zum Wert der Kultur für die Gesellschaft auf dieses Thema ein. Kunst und Kultur bekomme dann eine gesellschaftliche Relevanz, wenn der Künstler mit seinem Werk eine Botschaft vermittelte, so Zimmermann. Dabei erinnerte Zimmermann auch an den erst kürzlich verstorbenen David Bowie, der eine ganze Generation prägte und vermitteln konnte, wie stark Musik berühren kann und ein Lebensgefühl prägt. Dies vermitteln aber auch die vielen kleinen Gesangsvereine, wie man dies an diesem Abend durch den Gesangsverein Germania erleben durfte. Gerade die kleinen Vereine stehen für Integration und sind für eine moderne Kulturgesellschaft wichtig. Kunst und Kultur leben von der Kreativität vieler einzelner Menschen, so Zimmermann weiter.

Nach den beiden Reden ehrten Oliver Lott und Brigitte Zypries die langjährigen Mitglieder: Karl-Heinz Moeser (50 Jahre), Jonas Pasewaldt (10 Jahre) und Burckhardt Wieck (10 Jahre). Im Anschluss stellten sich die Kandidatinnen und Kandidaten der Eberstädter SPD für die Kommunalwahl 2016 den Anwesenden vor. Für die Eberstädter SPD kandidieren: Oliver Lott, Dagmar Metzger, Katrin Kosub, Gerhard Busch, Daniel Tauschmann, Berit Momberger, Duran Cankurt, Ulrike Grünig und Eberhard Lang. Nach Ende des Programms hatten die Anwesenden die Möglichkeit sich bei Speis und Trank mit den Kandidaten der SPD Eberstadt über Eberstädter Themen zu unterhalten. Die SPD Eberstadt dankt allen Gästen für ihren Besuch und freut sich auf ein Wiedersehen im neuen Jahr.

Weitere Informationen finden Sie unter www.spd-eberstadt.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.