Umverteilen-Bundesweiter Aktionstag am 13. April auch in Darmstadt

Wann? 13.04.2013 10:00 Uhr

Wo? Ludwigsplatz, Ludwigsplatz, 64283 Darmstadt DE
Darmstadt: Ludwigsplatz | Umfairteilen – Reichtum besteuern! Bundesweiter Aktionstag am 13. April auch in Darmstadt

Am Samstag, dem 13. April lädt das lokale Bündnis „Umfairteilen – Reichtum besteuern!“ ab 10 Uhr zu einer bunten Informationsveranstaltung auf dem Ludwigsplatz ein. Bunt sind die Luftballons, die mit ihren „Losungen“ die Analysen und Forderungen des Bündnisses auf die Reise bringen. Vorher können die Besucher an den Formulierungen mitwirken und mit- diskutieren, z.B. mit Vertretern vom DGB Südhessen , ver.di Südhessen , Attac Darmstadt und dem VdK Kreisverband Darmstadt. Vertreten sind auch die Vereinigung demokratischer Juristen/VDJ und das Internationale Kulturzentrum/DIDF.

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen des bundesweiten Aktionstages „Umfairteilen – Reichtum besteuern!“ , zu dem das globalisierungskritische Netzwerk Attac, Gewerkschaften und Sozialverbände aufgerufen haben und endet gegen 15 Uhr. .

Das Bündnis prangert die wachsende soziale Ungleichheit in Deutschland und Europa an: „Der öffentlichen Verarmung stehen riesige private Vermögen gegenüber, die sich trotz Krise beständig mehren, aber nur gering besteuert werden. Der Reichtum ist ungleich verteilt. Zwei Drittel des Vermögens besitzen allein die reichsten zehn Prozent der Deutschen, wohingegen die Hälfte der Bevölkerung nur über ein Prozent des Gesamtvermögens verfügt.“, so Karin Harder von ver.di Südhessen.

Konkret fordert das Bündnis eine dauerhafte Vermögenssteuer, eine einmalige Vermögensabgabe sowie den konsequenten Kampf gegen Steuerbetrug und Steueroasen. Mit den Einnahmen sollen Investitionen in mehr Bildung und Soziales, Pflege und Gesundheit, in bessere öffentliche Infrastruktur, sozialen Wohnungsbau und die Energiewende finanziert werden. Darüber hinaus würden so neue Spielräume für Schuldenabbau und internationale Armutsbekämpfung geschaffen.

[
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.