offline

Sinan Erbektas

107
Heimatort ist: Darmstadt
107 Punkte | registriert seit 12.06.2012
Beiträge: 21 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 0
SE Consulting & Coaching • Frankenthal • www.erbektas.com/consulting/
1 Bild

Die Alevitische Gemeinde weiht ihr neues Gemeindehaus ein

Sinan Erbektas
Sinan Erbektas | Darmstadt | am 04.12.2013

Darmstadt: Alevitische Gemeinde | Am Freitag, den 6. Dezember d.J. findet in Darmstadt Im Niederfeld 2 eine zeremonielle Einweihung des neu bebauten alevitischen Gemeindehauses statt. Dass die Feierlichkeiten am Nikolaustag stattfinden ist ein erfreulicher Zufall – denn die Aleviten gelten als humanistische und demokratische Glaubensgemeinschaft, die den friedlichen Zusammenleben mit anderen Menschen jeglicher Art befürwortet, sowie es auch St. Nikolaus einst...

1 Bild

Ausstellung: „Psychiatrie: Tod statt Hilfe“

Sinan Erbektas
Sinan Erbektas | Darmstadt | am 28.07.2013

Am Montag findet in Frankfurt die offizielle Eröffnung der internationalen Wanderausstellung „Psychiatrie: Tod statt Hilfe“ der Citizens Commission on Human Rights International aus Los Angeles statt. Eröffnet wird die Ausstellung u.a. von einer Lehrerin aus Frankfurt, die aus eigener Erfahrung berichtet, welche tragischen Auswirkungen und Nebenwirkungen Psychodrogen im Klassenzimmer haben. Psychopillen statt Pausenbrot...

1 Bild

Die Steuerdaten-CD und die Vernunft

Sinan Erbektas
Sinan Erbektas | Griesheim | am 02.05.2013

Das Mainzer Finanzministerium bestätigte gerade erst am 14.04.2013 eine Meldung, wonach das Land Rheinland-Pfalz eine so genannte "Steuerdaten-CD" angekauft hat. Laut den bisherigen Presseberichten soll die CD 40.000 Datensätzen und Informationen von mehr als 10.000 Bankkunden mehrerer Kreditinstitute in der Schweiz enthalten. Finanzminister Carsten Kühl hatte bereits verlauten lassen, dass aus den vorliegenden Informationen...

4 Bilder

Media.Expo - Vater Gutenberg wäre erstaunt gewesen

Sinan Erbektas
Sinan Erbektas | Griesheim | am 21.04.2013

Verlags- und Medienbranche traf sich in Mainz Die Media.Expo – der Treffpunkt für die deutschsprachige Verlags- und Medienbranche – traf sich dieses Jahr zum zweiten Mal vom 15-16 April in der Rheingoldhalle in Mainz. Unter dem Motto "Von Print bis Digital – erfolgreiche Wege in die Zukunft des Publishing" haben sich namhafte Hersteller zusammengetan, um Antworten auf die wichtigsten Fragen zu geben und Lösungen für die...

Klangheimliche Gesetzgebung zur Zwangsbehandlung

Sinan Erbektas
Sinan Erbektas | Griesheim | am 22.11.2012

Während viele Menschen irgendwo auf dieser Welt für etwas mehr Freiheit und Demokratie ihr Leben aufs Spiel setzen, gehen wir - meiner Meinung nach - viel zu leichtfertig mit unserer Demokratie, um. Schließlich sollte man seine demokratischen Rechte nicht nur dazu gebrauchen, um mal wählen zu gehen, wenn es so weit ist, sondern man sollte auch der Verantwortung nachkommen, als Bürger sich darüber zu informieren, inwieweit...

Interkultureller Veranstaltungskalender

Sinan Erbektas
Sinan Erbektas | Griesheim | am 13.06.2012

Im Interkulturelle Veranstaltungskalender sind die wichtigsten religiösen und weltlichen Festtage der großen Religionsgemeinschaften und Nationalitäten in der Übersicht aufgeführt. Die meisten Kalender dieser Art bieten damit nicht Exotik sondern praktische Orientierungshilfe, welche Tage womöglich Feiertage von Geschäftspartnern, Kunden, Nachbarn, Kollegen oder Mitschülern sind. Interkulturelle Kalender vermitteln...

Charta der Vielfalt

Sinan Erbektas
Sinan Erbektas | Griesheim | am 13.06.2012

Wer Leistung fordert, muss die Rahmenbedingungen dazu schaffen. Kein Mitarbeiter, der aufgrund seiner Individualität gepeinigt wird, kann effektiv etwas erarbeiten. So wurde auch in Deutschland, nach französischem Vorbild, die "Charta der Vielfalt" ins Leben gerufen. Die Charta der Vielfalt ist eine Unternehmensinitiative und setzt sich ein für die Förderung und Wertschätzung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Angestrebt...

1 Bild

Die Deutsche Telekom AG fördert die Vielfalt institutionell

Sinan Erbektas
Sinan Erbektas | Griesheim | am 13.06.2012

Die Deutsche Telekom AG ist weltweit eines der führenden Dienstleistungs-Unternehmen der Telekommunikations- und Informationstechnologie-Branche. Mit rund 34 Millionen Festnetz- und mehr als 17 Millionen Breitbandanschlüssen bietet die Telekom ihren Kunden Produkte und Services rund um das vernetzte Leben und Arbeiten. Dabei arbeiten weltweit über 235.000 Mitarbeiter in rund 50 Ländern. Im Geschäftsjahr 2011 erzielte der...

Unternehmen wissen die Vielfalt konstruktiv zu nutzen

Sinan Erbektas
Sinan Erbektas | Griesheim | am 13.06.2012

Das Älterwerden der Gesellschaft, der Mangel an Fachkräften und die internationale Orientierung der Unternehmen führen unbeirrt dazu, neue Migranten aus dem Ausland zu werben. Da es für qualifiziertes Fachpersonal weltweit viele Alternativen gibt, muss die Attraktivität von Deutschland gegenüber anderen Ländern auf dem Globus gesteigert werden. In Zeiten von internationalem Kosten-, Innovations- und Wettbewerbsdruck gewinnt...

Sprichwort

Sinan Erbektas
Sinan Erbektas | Griesheim | am 13.06.2012

Eine Hand hat fünf Finger … ... und keiner ist gleich dem anderen. Türkisches Sprichwort

Vielfalt als Chance…

Sinan Erbektas
Sinan Erbektas | Griesheim | am 13.06.2012

Im Angesicht dessen, dass Deutschland wiederaufgebaut werden musste und die Wirtschaftskonjunktur gute Zeichen setzte, ließ die Bundesregierung Mitte der 50er-Jahren Gastarbeiter anwerben. So konnte der dynamische wirtschaftliche Aufschwung in Deutschland weiter ausgebaut werden. 1960 war der deutsche Export bereits 4,5-mal so hoch wie 1950 und das Bruttosozialprodukt wurde verdreifacht. Das Kapital der Unternehmen mehrte...

1 Bild

Der Interkulturelle Rat als ein Motor des friedlichen Zusammenlebens

Sinan Erbektas
Sinan Erbektas | Griesheim | am 13.06.2012

Der Interkulturelle Rat in Deutschland e.V. (IR) setzt sich für ein friedliches Zusammenleben von Menschen aus verschiedenen Kulturen und Ländern in der Bundesrepublik ein. Er betreibt Lobbyarbeit und fördert die Umsetzung einer interkulturellen Politik. Der Interkulturelle Rat initiiert Dialoge zwischen Menschen und Gruppen verschiedener Herkunft und Religion und engagiert sich für eine gleichberechtigte Teilhabe aller...

Facharbeitermangel und das Anwerben von Migranten

Sinan Erbektas
Sinan Erbektas | Griesheim | am 13.06.2012

Es war der deutsche Wirtschaftsminister Ludwig Erhard, der knapp zehn Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs, einige Hunderttausend Italiener nach Deutschland holen wollte. Er vertraute auf positive konjunkturelle Prognosen und erwartete einen zusätzlichen Arbeitskräftemangel aufgrund der Wehrpflicht, die wieder eingeführt werden sollte. Der Plan des Ministers stieß jedoch auf wenig Begeisterung angesichts sieben Prozent...

Die Veränderung der Gesellschaft

Sinan Erbektas
Sinan Erbektas | Griesheim | am 13.06.2012

Die erste gemeinsame Volkszählung wurde in allen deutschen Staaten 1834 durchgeführt. Damals lebten etwa 23,5 Millionen Menschen in diesem Gebiet. Es folgten in regelmäßigen Abständen weitere Zählungen. Seither geht die Bevölkerungswissenschaft der Zusammensetzung und den Veränderungen in der Gesellschaft nach und stellt ihre Beobachtungen als den sogenannten "demographischen Wandel" dar. Dabei werden neben soziologischen und...

Die Geschichte Deutschlands ist geprägt von Zu- und Abwanderung

Sinan Erbektas
Sinan Erbektas | Griesheim | am 13.06.2012

Die Geschichte Deutschlands ist nicht erst seit Bestehen der Bundesrepublik durch Zu- und Abwanderungen als Massenbewegungen geprägt, stellt Prof. Dr. Jochen Oltmer von der Bundeszentrale für politische Bildung, klar. Deutsche gingen über die Jahrhunderte als Arbeits-, Siedlungs-, Heirats-, Wohlstand- und Kulturwanderer in großer Zahl ins Ausland. Ebenso kamen Ausländerinnen und Ausländer nach Deutschland. Insbesondere seit...