Der Winter kommt zeit zum Reifenwechsel

Ab wann Winterreifen verwendet werden sollten, hängt von den Wetterverhältnissen ab. Wer sichergehen möchte, sollte ab Oktober auf Winterbereifung wechseln – spätestens jedoch, wenn mit Frost, Reif oder Schnee zu rechnen ist. Foto: Gido Heß
Es wird wieder kalt und frostig.
Im Allgemeinen wird empfohlen, Winterreifen dann aufziehen zu lassen, wenn die Gefahr „winterlicher Straßenverhältnisse“ (Glatteis, Schneematsch, Schnee-, Eis- und Reifglätte) besteht. Für solches Wetter verpflichtet die Straßenverkehrsordnung jeden Fahrzeugführer zur Nutzung von Winterreifen.
Schon jetzt haben die Werkstätten in Südhessen und dem Odenwald alle Hände voll zu tun.
Selbst wenn es auch nur in den Bergen schneit, ist es höchste Zeit für Winterreifen. „Ab jetzt muss man mit Nachtfrost rechnen. Das bedeutet auch, dass nun die Zeit der tückischen überfrierenden Nässe und der Reifglätte beginnt.“
Also nichts wie zum Reifen wechseln.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.