Diagnose Alkoholabhängigkeit – Was nun?

Fachkliniken für Abhängigkeitserkrankungen „Klinik Schloß Falkenhof“ und „Klinik Haus Burgwald“ laden zur Ärzteveranstaltung ein

Um Suchtkranke schnell und zuverlässig in das System der Suchthilfe zu überweisen, sind Informationen und Kenntnisse über die Möglichkeiten in der Region hilfreich. Am Mittwoch, den 12. Juni2013 laden die Kliniken „Haus Burgwald“ und „Schloß Falkenhof“ um 18 Uhr zu der Veranstaltung „Diagnose Alkoholabhängigkeit – Was nun“ ein.


Um 18 Uhr beginnt findet die Begrüßung mit einem kulinarischen Empfang im Caritaszentrum „Schweizerhaus“, Mühltalstraße 35, in Darmstadt-Eberstadt statt.
Um 19 Uhr stellt Verwaltungsleiter Karl-Heinz Schön, Klinik Schloß Falkenhof, das Suchthilfesystem in der Region Darmstadt vor. Im Anschluss referiert Dr. med. Tim Grabow, leitender Oberarzt Agaplesion Elisabethenstift, über „Alkoholabhängigkeit als Diagnose in der Arztpraxis – was kann mein Patient, was kann ich tun?“ und im Anschluss findet unter der Moderation von Geschäftsführer Hartmut Severing, Haus Burgwald, eine Gesprächs- und Diskussionsrunde statt.

Kontakt:

Klinik „Schloß Falkenhof“
Nibelungenstraße 109, 64625 Bensheim, Telefon 06251 1020 E-Mail: falkenhof@caritas-bergstrasse.de
www.klinik-falkenhof.de

Klinik Haus Burgwald gGmbH
In der Mordach 3, 64367 Mühltal, Telefon: 06151 94620
E-Mail: info@haus-burgwald.de
www.haus-burgwald.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.