Es wird Zeit für Winterreifen- Reifencenter sind schon gut ausgelastet

Rainer Kaffenberger Reifencenter Heppenheim, hat alle Hände voll zu tun. (Foto: Gido Heß)
Auch wenn sich der ein oder andere noch sehnlichst auf einen weiteren verlaufes des Goldenen Oktober in den November rein Wünscht – der Winter lässt sich davon kaum beeindrucken.
Der ADAC empfiehlt jetzt, Termine für den Wechsel auf Winterreifen zu vereinbaren.
Der erste Schnee auf den höchsten Gipfeln der Mittelgebirge leitete in der Nacht zum Mittwoch die Wintersaison ein. Meteorologen sagen im Süden für die kommenden Tage einen Wintereinbruch vorher.
Und wer in den Herbstferien in Richtung Schwarzwald fährt sollte dies schon mit Winterreifen tun.
Schon jetzt haben die Werkstätten in Südhessen alle Hände voll zu tun.
Bis Freitag wird oberhalb von 1500 Metern bis zu ein Meter Schnee erwartet, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes in München.Selbst wenn es am Freitag nur in den Bergen schneit, so ist es höchste Zeit für Winterreifen. „Ab jetzt muss man mit Nachtfrost rechnen. Das bedeutet auch, dass nun die Zeit der tückischen überfrierenden Nässe und der Reifglätte beginnt.“
Also nichts wie zum Reifen wechseln.
Mein Südhessen Bürgerreporter Gido Heß hat es schon hinter sich.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.